www.stk.brandenburg.de

Woidke: ILA zählt zu den wichtigsten Industriemessen – Herzlich Willkommen den Ausstellern und Besuchern!

veröffentlicht am 30.05.2016

Übermorgen ist es wieder soweit: Am Mittwoch (01. Juni) öffnet die weltweit älteste Luftfahrtausstellung ILA ihre Tore. Sie findet in diesem Jahr bereits zum 104. Mal in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg statt. Schon heute besichtigte Ministerpräsident Dietmar Woidke Highlights der Schau, die in diesem Jahr im Zeichen des ersten Flugs eines Menschen steht.

Zur bevorstehenden Eröffnung der Luftfahrtschau erklärte Ministerpräsident Woidke heute in Potsdam:

„Die ILA ist eine der wichtigsten Industriemessen überhaupt. Das nationale und internationale Interesse für diese bedeutende Luftfahrtschau ist deshalb nach wie vor ungebrochen. Schließlich erfindet sich die ILA bei aller Tradition stets neu und spiegelt den technologischen Fortschritt wieder. In diesem Jahr sind Forschung, Entwicklung und Innovation die Kennzeichen der Schau. Sie wird damit ihrem Anspruch als hochmoderne und technologisch führende Ausstellung gerecht.

Die Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg profitiert stark von der ILA und umgekehrt! Ich freue mich, dass Boeing auf der Air-Show präsent ist. Große internationale Luftfahrtunternehmen wie Lufthansa, MTU und Rolls-Royce sind in Brandenburg vertreten. Berlin-Brandenburg ist ein dynamischer und attraktiver Wirtschaftsstandort und Wachstumsmarkt. Er gehört zu den Topregionen der Luftfahrtindustrie in Deutschland. Hier ist der Boden für innovative Konzepte. Hier wird Industrie neu gedacht und umgesetzt. Der internationale Blick der ILA auf die Region bestärkt uns darin, auf diesem Weg weiterzugehen.

Herzliche Willkommen den Ausstellern und dem Fachpublikum aus der ganzen Welt. Herzlich Willkommen aber auch den vielen Tausend Besucherinnen und Besuchern aus Nah und Fern. Ich wünsche Allen spannende Messe-Tage auf der ILA bei uns in Brandenburg!“