www.stk.brandenburg.de

6.000 Mal GZSZ: Woidke gratuliert

veröffentlicht am 18.05.2016

Am Mittwoch läuft die 6000. Folge von „Gute Zeiten Schlechte Zeiten“. Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke beglückwünscht die Macher von GZSZ zu diesem eindrucksvollen Jubiläum:

„Glückwunsch zu 6.000 Mal Spannung und Leidenschaft aus Potsdam! Deutschlands berühmteste Daily-Soap ist inzwischen auch ein Stück Babelsberger Filmgeschichte. Seit 1992 zunächst in Tempelhof und ab 1995 in modernen Studios in Babelsberg produziert die UFA die Kult-Soap, die damit ein wichtiger Wirtschaftsfaktor in der Medienregion geworden ist.

Rund 200 Arbeitsplätze sind mit der Produktion verbunden. Gleichzeitig ist die Serie die beste Werbung dafür, wie professionell und abwechslungsreich in den Filmstudios und der Region Serienformate und Filme produziert werden können. Dieser langfristige Erfolg ist nur möglich, weil die UFA GmbH kontinuierlich in die Erst- und Weiterbildung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und gezielt in neue Technologien investiert.“

Die rund 10.000 Beschäftigten in der brandenburgischen Medienwirtschaft erzielen einen jährlichen Umsatz von rund 1,3 Milliarden Euro.