www.stk.brandenburg.de

Armenischer Präsident Sargsyan zu Besuch in Potsdam – Gespräche mit Ministerpräsident Woidke – Erklärung über
Kultur-Zusammenarbeit – Besuch im Lepsius-Haus

veröffentlicht am 01.04.2016

Der Präsident der Republik Armenien, Serzh Sargsyan, ist am Mittwoch (06. April) im Rahmen seines offiziellen Deutschland-Besuchs in der brandenburgischen Landeshauptstadt Potsdam zu Gast. Er wird von Ministerpräsident Dietmar Woidke willkommen geheißen. Nach den Gesprächen beider Delegationen werden die Kulturministerinnen beider Länder, Martina Münch und Hasmik Poghosyan, in Anwesenheit von Sargsyan und Woidke eine Absichtserklärung über die Zusammenarbeit in Kultur unterzeichnen. Im Anschluss besuchen Sargsyan und Woidke das Lepsius-Haus in Potsdam.


Folgendes presseöffentliche Programm ist geplant:




  • 16.45 - Fototermin - Begrüßung von Präsident Sargsyan durch
    Ministerpräsident Woidke vor dem Portal der
    Staatskanzlei



  • 17.10 - Fototermin - Gruppenfoto der Delegationen im Pressefoyer

    Statements; Unterzeichnung Absichtserklärung durch die Kulturministerinnen beider Länder

    Eintragung des Präsidenten ins Gästebuch des Landes Brandenburg



  • 17.40 - Fototermin - Begrüßung von Präsident Sargsyan und
    Ministerpräsident Woidke durch den
    Wissenschaftlichen Leiter des Lepsius-Hauses, Rolf Hosfeld

    Große Weinmeisterstr. 45, Potsdam



  • Im Anschluss - Führung durch die Einrichtung



  • 18.25 - Fototermin - Eintragung ins Gästebuch der Einrichtung

    18.40 - Verabschiedung



Medienvertreter sind herzlich zur Berichterstattung eingeladen. Aus organisatorischen Gründen ist bis zum 04.04.2016, 16.00 Uhr, eine Anmeldung mit Namen, Vornamen, Geburtsdatum und Medium sowie einer Telefonnummer beim Presseamt der Staatskanzlei erforderlich. Bei Bedarf wird die Staatskanzlei einen Transfer von Medienvertretern von der Staatskanzlei ins Lepsius-Haus sicherstellen.