www.stk.brandenburg.de

Lottomittel für Potsdamer Studentenfilmfestival „Sehsüchte“

veröffentlicht am 28.03.2016

Ministerpräsident Dietmar Woidke unterstützt erneut das Internationale Studentenfilmfestival Sehsüchte. Für den Jugendfilmpreis des Festivals stellt Woidke 2500 Euro aus Lottomitteln bereit. Der Ministerpräsident sagte dazu heute in Potsdam: „Mit der Stiftung des Preises für den besten Jugendfilm möchte ich das enorme studentische Engagement und die große Kreativität, die Veranstaltung der Studentenfilmtage insgesamt sowie die Arbeit der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf würdigen.“

Woidke weiter: „Die Studierenden der Filmuniversität leisten mit dem international anerkannten und nachgefragten Festival seit Jahren Beeindruckendes. Preise, die hier gewonnen, und Kontakte, die hier geknüpft werden, sind oft die Basis für das berufliche Vorankommen.“

Das Festival wird traditionell von den Studierenden des Masterstudiengangs „Medienwissenschaften“ organisiert. Es ist das größte seiner Art in Europa und findet bereits zum 45. Mal statt, in diesem Jahr mit dem Schwerpunkt „S.P.A.C.E“. Das Filmevent dauert vom 20. bis 24. April.

Im vergangenen Jahr wurden etwa 90 kurze, mittellange und abendfüllende Spiel-, Animations- und Dokumentarfilme sowie Musikclips von rund 7000 Besuchern gesehen. Prominent besetzte Jurys aus der Film- und Fernsehbranche vergeben Preise in 16 Kategorien wie Spielfilm, Dokumentarfilm, Animationsfilm, Kinder- und Jugendfilm oder Musikvideo mit einem Gesamtwert von über 50000 Euro.