Touristische Leuchttürme der Mark auf dem Siegertreppchen

Berlin – 11. März 2016

Jubel im Jubiläumsjahr: Zum 15. Mal wurden in der Landesvertretung die Tourismuspreise für herausragende Kreativität und Leistungsfähigkeit der Brandenburger Tourismusbranche verliehen. Anlässlich der Internationalen Tourismus-Börse ITB Berlin 2016 lud der Minister für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg, Albrecht Gerber, zum traditionellen Empfang ein.

Zu Beginn des stimmungsvollen Abends begrüßte Staatssekretär Thomas Kralinski die zahlreich erschienenen Gäste. Etwa 250 Besucher und Besucherinnen waren der Einladung des Wirtschaftsministers gefolgt, darunter 36 Preisträger der vergangenen Jahre. Diese hatten die Möglichkeit sich anlässlich des Jubiläums erneut den Voten der Fachjury zu stellen.

Durch den Abend begleitete rbb-Moderator Attila Weidemann, der in Zusammenarbeit mit der Jury die diesjährigen Preisträger und deren Projekte vorstellte. Persönliche Kurzinterviews, Videoclips und Präsentationen vermittelten allen Besuchern und Besucherinnen einen Einblick in die Konzepte der Preisträger.

Die drei gleichwertigen Preise in den Kategorien Freizeit, Kultur und Hospitality wurden durch Wirtschaftsstaatssekretär Hendrik Fischer überreicht.

Der Tourismuspreis in der Kategorie Freizeit wurde an Flaeming-Skate vergeben. Das touristische Angebot mit Alleinstellungsmerkmal gilt als Impulsgeber für die gesamte Region und lockt mit einer 200km langen Asphaltstrecke durch die wundervolle Natur Brandenburgs bundesweit Skater, Radfahrer und Rollstuhlfahrer an.

Die Brandenburgischen Sommerkonzerte locken seit 25 Jahren Musikliebhaber in das Berliner Umland – ob Kirchen, Schlösser oder Industriedenkmäler, jede Kulisse spielt mit den Sinnen der Besucher und Besucherinnen. Die hervorragende Leistung im Bereich Kultur ehrte die Jury mit dem Tourismuspreis 2016.

In der Kategorie Hospitality überzeugte in diesem Jahr das Resort Mark Brandenburg. Das an der Seepromenade des Ruppiner Sees gelegene Ressort besticht mit der Umsetzung „Marke Brandenburg“. Die Zusammenarbeit mit regionalen Erzeugern macht Brandenburg für die Gäste mit allen Sinnen erlebbar.

Foto Landesvertretung

Die Preisträger erhielten ein Preisgeld und ein Gütesiegel, welches die Gewinner für Eigenwerbung nutzen können. Die ausgezeichneten Projekte werden zudem durch die TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH umfangreich in der Presse und Öffentlichkeit kommuniziert.

Die Landesvertretung gratuliert allen Preisträgern des Jahres 2016!