www.stk.brandenburg.de

„ZukunftsTour Jugend“ macht in Ostprignitz-Ruppin Station

veröffentlicht am 29.02.2016

Die Info-Tour des Ministerpräsidenten zu Berufsbildungsaktivitäten von Schulen und Unternehmen führt am kommenden Donnerstag (3. März) in den Landkreis Ostprignitz-Ruppin. Ziele sind zunächst die Puschkin-Oberschule in Neuruppin und die Emsland-Stärke GmbH in Kyritz. Abschließend wird der Ministerpräsident in Wittstock mit jungen ehrenamtlich Engagierten und Aktiven aus dem Bereich Nachwuchsgewinnung sprechen.

11.00 Uhr: Oberschule mit guter regionaler Verankerung
Ort: Puschkinstraße 5 b, 16816 Neuruppin

Die Puschkin-Oberschule zeichnet sich durch rege Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern aus, die den Jugendlichen eine praxisnahe Berufsorientierung ermöglichen. Als Pilotschule des Projektes „Unternehmen in die Schule“ zieht sich das Berufs- und Studienorientierungskonzept durch die gesamte Schullaufbahn. So bringen Unternehmen praxisrelevante Aufgaben in die Fächer Deutsch, Naturwissenschaften, Mathematik und WAT ein. Bei einem Rundgang mit Schulleiterin Anke Ketteritzsch wird ein „Klassenrat“ besucht, eine Form des demokratischen Aushandlungsprozesses bei Konflikten. Weitere Punkte sind u.a. das Schüler-Projekt „Über Farbwege zur Raumgestaltung“ und die Präsentation der Schülerband. Abschließend wird der Ministerpräsident mit Schülerinnen und Schülern aller Jahrgänge über ihre Berufsorientierung und Zukunftspläne sprechen.

13.45 Uhr Emsland-Stärke setzt auf engagierte junge Leute
Ort: Pritzwalker Str. 10, 16866 Kyritz

Das Unternehmen stellt aus Kartoffeln Stärke, Eiweiß und Fasern her. Es entstehen Vorprodukte in der lebensmittelverarbeitenden Industrie, z.B. für Backwaren, Soßen, Suppen sowie Glasnudeln und Pommes frites. Mehr als 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen in Kyritz dafür, dass in nahezu 100 Länder exportiert werden kann. Um die Qualitätsstandards zu garantieren, bildet das Unternehmen Industriemechaniker, Elektroniker für Betriebstechnik und Chemielaboranten aus. Nach einem Rundgang mit Geschäftsführer Gerrit Jan Wesselink und Werkleiter Martin Jahn informiert sich der Ministerpräsident im Gespräch mit aktuellen und ehemaligen Azubis über deren beruflichen Werdegang und Zukunftspläne.

16.00 Uhr Fototermin zum Auftakt: Ehrenamtsgespräch mit jungen Engagierten und Aktiven aus dem Bereich Nachwuchsgewinnung
Ort: „Alte Küche“ des Museums „Alte Bischofsburg“
Amtshof 1 - 4, 16909 Wittstock