www.stk.brandenburg.de

Neue Landestourismuskonzeption auf den Weg gebracht

veröffentlicht am 16.02.2016

Das Kabinett hat heute die neue Landestourismuskonzeption auf den Weg gebracht. Darin sind touristische Stärken und Schlüsselaufgaben definiert worden, um den Tourismus in Brandenburg noch stärker voranzubringen. Wirtschaftsminister Albrecht Gerber betonte: „In den vergangenen Jahren haben wir im brandenburgischen Tourismus viel erreicht. Jetzt kommt es darauf an, Bewährtes zu erhalten und Neues zu entwickeln. Die Landestourismuskonzeption gibt dafür den strategischen Rahmen vor, sie ist ein wichtiges Steuerungs- und Koordinierungsinstrument.“

Der Landtag wird sich voraussichtlich im März mit der Konzeption befassen. Bei der Internationalen Tourismusbörse (ITB) in Berlin soll sie anschließend dem Fachpublikum vorgestellt werden. Erste Umsetzungsschritte werden in den nächsten Wochen mit der Branche verabredet.

Der Wirtschaftsminister: „Die Tourismusbranche lebt wie keine andere von der Kooperation der Akteure.“ Deshalb sei die Konzeption in enger Zusammenarbeit der Landesregierung mit den touristischen Spitzenverbänden, Industrie- und Handelskammern sowie den touristischen Leistungsträgern erarbeitet worden „Damit hat die Branche selbst den Rahmen für die weitere Entwicklung des Tourismus in Brandenburg abgesteckt“, hob Minister Gerber hervor.

Die Landestourismuskonzeption ist kein festgeschriebener Maßnahmenplan, sondern ein dynamisches Managementinstrument. „Sie ist so angelegt, dass sie bei notwendigen Veränderungen flexibel angepasst werden kann. Deshalb haben wir erstmalig auf eine feste Laufzeit verzichtet“, sagte Gerber.