www.stk.brandenburg.de

Woidke: Klares Signal der Länder für Vollendung der Einheit

veröffentlicht am 30.01.2016

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke teilt die Forderung des Bundesrates an die Bundesregierung, endlich die Angleichung der Ostrenten auf den Weg zu bringen.

Ministerpräsident Woidke erklärte heute in Potsdam: „Der Bundesrat hat heute ein klares Signal für die Vollendung der Einheit Deutschlands gesetzt. Mehr als 25 Jahre nach der deutschen Einheit ist es nicht hinnehmbar, dass die Rentnerinnen und Rentner im Osten Deutschlands noch immer auf die Angleichung ihrer Bezüge warten. Die Bundesregierung muss endlich den Koalitionsvertrag umsetzen. Es kann doch nicht sein, dass die Renten-Angleichung länger dauert, als die Mauer stand.“