www.stk.brandenburg.de

Unterzeichnung einer Erklärung zur Stahlindustrie

veröffentlicht am 11.12.2015

Ministerpräsident Dietmar Woidke lädt am kommenden Dienstag Vertreter der Stahlindustrie, der Wirtschaftsvereinigung Stahl und der IG Metall zu einem Gespräch zum Thema Emissionshandelssystem der EU ein. Zugleich ist die Unterzeichnung der „Gemeinsamen Erklärung zur Stahlindustrie in Brandenburg“ vorgesehen.



Wann: Dienstag, 15. Dezember 2015, 16.00 Uhr
Wo: Staatskanzlei, Kabinettbesprechungsraum, Heinrich-Mann-Allee 107,
Potsdam


Presseöffentlich ist im Anschluss um ca. 17.00 Uhr die Unterzeichnung der Erklärung zur Stahlindustrie durch Wirtschafts- und Energieminister Albrecht Gerber, Hans-Jürgen Kerkhoff, Präsident der Wirtschaftsvereinigung Stahl, und Olivier Höbel, Bezirksleiter Berlin-Brandenburg-Sachsen der IG Metall. Dazu gibt es Medienstatements.




Medienvertreter sind herzlich zur Berichterstattung eingeladen.