www.stk.brandenburg.de

„Forschergeist 2016“: Woidke wirbt als Botschafter für bundesweiten Kita-Wettbewerb

veröffentlicht am 15.10.2015

Ministerpräsident Dietmar Woidke unterstützt als Botschafter für Brandenburg den bundesweiten Kita-Wettbewerb „Forschergeist 2016“. Woidke sagte zum heutigen Start: „Ich rufe alle Kindertagesstätten im Land dazu auf, bei dem Wettbewerb mitzumachen. Er trägt dazu bei, den Entdeckergeist von Mädchen und Jungen schon im Kindergartenalter zu wecken. Zugleich verdeutlicht er, wie wertvoll die Arbeit unserer Erzieherinnen und Erzieher ist.“

Woidke weiter: „Wer sich mit der Welt der Naturwissenschaften auseinandersetzt, lernt nicht nur etwas über Zahlen und Formeln, sondern lernt, wie unsere faszinierende Welt funktioniert. Es ist wichtig, unsere Kinder frühzeitig dafür zu begeistern und an naturwissenschaftliche Phänomene heranzuführen. All das dient dem Ziel, dass den Mädchen und Jungen später spannende Berufswege offen stehen.“

Der Wettbewerb „Forschergeist“ wird bereits zum 3. Mal von der Deutschen Telekom Stiftung und der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ ausgelobt. Bewerben können sich alle Kindergärten und Kindertagesstätten, in denen projektbezogen geforscht wird. Aus jedem Bundesland wird dann das beste Projekt ausgesucht. Eine Experten-Jury wählt aus den Landessiegern die fünf Bundessieger aus, die am 1. Juni 2016 zur Preisverleihung nach Berlin reisen. Die Landessieger erhalten ein Preisgeld in Höhe von 2.000 Euro zur Förderung der naturwissenschaftlichen, mathematischen oder technischen Bildungsarbeit in der Kita. Die Bundessieger erhalten zusätzlich 3.000 Euro.

Im Jahr 2014 hatten sich deutschlandweit 500 Kitas beteiligt, darunter 30 aus Brandenburg. Landessieger war die Kita Steinhöfel.

Bewerbungsschluss für den „Forschergeist 2016“ ist am 31. Januar 2016 unter www.forschergeist-wettbewerb.de