www.stk.brandenburg.de

Einstieg ins neue Ausbildungsjahr noch möglich – Woidke wirbt bei ZukunftsTour Jugend in Oberhavel

veröffentlicht am 28.09.2015

Einen Monat nach Start des neuen Ausbildungsjahres setzt Ministerpräsident Dietmar Woidke an diesem Donnerstag (01. Oktober) seine Info-Tour zu Berufsbildungsaktivitäten von Schulen und Unternehmen fort. Diesmal macht er im Landkreis Oberhavel Station. Ziele sind die Exin-Oberschule in Zehdenick und das Hennigsdorfer Elektrostahlwerk. In beiden Einrichtungen wird Woidke darauf hinweisen, dass der Ausbildungsmarkt für noch nicht Vermittelte und Unentschlossene noch immer eine große Anzahl von Lehrstellen bereit hält. Ein Einstieg in die Ausbildung ist somit immer noch möglich. Zum Abschluss kommt der Ministerpräsident in Velten mit jungen Engagierten aus dem Bereich Nachwuchsgewinnung zu einem Gespräch zusammen.

Folgendes presseöffentliche Programm der ZukunftsTour ist geplant:

11.00 Uhr Vorbildliche Berufsorientierung in Zehdenick
Ort: Exin-Oberschule, Marianne-Grunthal-Str. 2,16792 Zehdenick
Schulleiter Karl-Heinz Jünger wird bei einem Rundgang das Technikzentrum mit den Fachkabinetten, die Lehrküche, die neu gestalteten Räume für das Projekt Jugendhilfe/Schule 2020 und des Schülerclubs für die Ganztagsbetreuung zeigen. Weiteres Thema ist das im Schulprogramm verankerte soziale Lernen. Anschließend findet mit Schülerinnen und Schülern ein Gespräch über die vielfältigen Aktivitäten der Schule im Bereich der Berufsorientierung statt. Vertreterinnen und Vertreter des Schulträgers, des Schulamtes, der Arbeitsagentur, der Unternehmervereinigung Nord-Oberhavel sind anwesend.

14.15 Uhr Riva-Gruppe – „Vom Auszubildenden zum Abteilungsleiter“
Ort: Hennigsdorfer Elektrostahlwerke GmbH, Wolfgang-Küntscher-Str. 18, 16761 Hennigsdorf
Seit mehr als 20 Jahren bildet das Unternehmen ebenso wie das Schwesterunternehmen in Brandenburg an der Havel in verschiedenen Berufen aus. Mehr als 1.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter produzieren an den zwei Standorten. Beide zur Riva-Gruppe gehörende Unternehmen präsentieren sich regelmäßig bei Schulprojekten, nehmen an Ausbildungsbörsen und Messen teil und bieten Jugendlichen die Möglichkeit, durch Praktika oder Werksbesichtigungen in den Berufsalltag zu schnuppern. Das Unternehmen wirbt mit dem Slogan „Vom Azubi zum Abteilungsleiter“. Nach einem Rundgang (hier besteht die Möglichkeit für Fotos) mit Geschäftsführer Lorenzo Riva und Hans-Hinrich Muus, Präsident der Stahlbeteiligungen Holding und ehemaliger Geschäftsführer der beiden Werke in Hennigsdorf und Brandenburg a.d.H., folgt ein Gespräch mit derzeitigen und ehemaligen Auszubildenden.
Vertreter der Presse werden gebeten, sich vorher telefonisch bei Frau Pawlas unter 03302/806210 oder per E-Mail unter folgender Adresse: direktion.hes@rivagroup.com im Unternehmen anzumelden.

16.30 Uhr Fototermin zum Auftakt:
Ehrenamtsgespräch mit jungen Engagierten aus dem Bereich Nachwuchsgewinnung
Ort: Freiwillige Feuerwehr Velten, Mittelstr. 36, 16727 Velten