www.stk.brandenburg.de

Terminhinweis: Woidke mit chinesischem Botschafter im
Hasso-Plattner-Institut

veröffentlicht am 12.02.2014

Ministerpräsident Dietmar Woidke und der chinesische Botschafter in Deutschland, Shi Mingde, besuchen am kommenden Freitag gemeinsam das Hasso-Plattner-Institut (HPI) in Potsdam. Bei einer Präsentation anlässlich des Antrittsbesuchs von Shi in Brandenburg informieren sie sich über die Zusammenarbeit zwischen dem HPI und Universitäten in der Volksrepublik China. Eine Außenstelle des Forschungskollegs HPI Research School hatte im November 2011 an der Nanjing University ihre Arbeit aufgenommen. Von dort aus bringen derzeit fünf chinesische Doktoranden unter gemeinsamer Betreuung ihrer Professoren Forschungsbeiträge in die HPI Research School ein. Zudem veranstaltet das HPI zusammen mit der Shanghai University regelmäßig deutsch-chinesische Workshops.

Presseöffentliches Programm

14.30 Uhr Erläuterungen zum Institut sowie zu Projekten des HPI mit der
Volksrepublik China. Präsentiert werden den Gästen auch
Internet gestützte Lehrangebote
gegen
15.15 Uhr Videointerview des studentischen IT-Gipfelblogs mit dem
Ministerpräsidenten und dem Botschafter
anschließend Möglichkeit für Fragen

Treffpunkt ist Freitag, 14. Februar 2014, 14.20 Uhr, Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik GmbH, Prof.-Dr.-Helmert-Str. 2-3, 14482 Potsdam, Hauptgebäude

Medienvertreter sind herzlich zur Berichterstattung eingeladen. Aus organisatorischen Gründen bitten wir um eine formlose Anmeldung beim HPI unter

presse@hpi.uni-potsdam.de. Pressesprecher: Hans-Joachim Allgaier