www.stk.brandenburg.de

Von der EU profitieren – In Brandenburg investieren: EFRE-Gelder

Pressefrühstück auf Einladung der Regierungssprecher in dieser Woche

veröffentlicht am 27.01.2014

Staatskanzlei, Presseraum 150, Heinrich-Mann-Allee 107, Potsdam

Wann: Donnerstag, 30. Januar 2014, 09.30 Uhr
Wer: Wirtschafts- und Europaminister Ralf Christoffers

Was: Es gibt Informationen darüber, wie viele Mittel aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) Brandenburg in der neuen EU Förderperiode bekommt und welche Projekte und Vorhaben künftig damit unterstützt werden.

Nachdem die EU-Kommission Ende 2013 den mehrjährigen Finanzrahmen verabschiedet hatte, hat sie nun auch die endgültige Höhe der Strukturfondsmittel für die Förderperiode 2014-2020 bekanntgegeben. Die Landesregierung hatte sich bereits vor gut einem Jahr auf Prioritäten für die neue Förderperiode verständigt: Innovation, Bildung und Fachkräftesicherung, schonende und effiziente Ressourcennutzung, Erneuerbare Energien. Diese Prioritätensetzung bildete die Grundlage für das Operationelle Programm des EFRE.