www.stk.brandenburg.de

Von Film-Live-Konzert bis Erneuerbare Energien - Brandenburg präsentiert sich am Tag der Deutschen Einheit in Kroatien

veröffentlicht am 28.09.2011

Das Land Brandenburg wird sich am 2. und 3. Oktober dieses Jahres im Rahmen der Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit mit einem umfangreichen Programm in Zagreb präsentieren, informierte heute Ministerpräsident Matthias Platzeck in Potsdam. „Brandenburg wird sich in Kroatien als weltoffenes Land darstellen, das eine große kulturelle Tradition besitzt, in zukunftsstarken Wirtschaftsfeldern gut aufgestellt und ein sympathischer Gastgeber für Touristen ist“, sagte Platzeck, der auch die Anwesenheit weiterer Mitglieder der Landesregierung und von Mitgliedern des Europaausschusses des Landtages ankündigte. Fachgespräche zu „Erneuerbaren Energien“, zur „Ökologischen Landwirtschaft“ und zum „Reiseland Brandenburg“, sowie eine parallel reisende Wirtschaftsdelegation sollen wirtschaftliche Kontakte mit kroatischen Unternehmen aufbauen. Zudem werden Vertreter von Medienboard Berlin-Brandenburg, FilmFestival Cottbus und Studio Babelsberg mit der kroatischen Film- und Fernsehbranche zusammentreffen und Möglichkeiten der Zusammenarbeit ausloten. Platzeck wird im Umfeld der Landespräsentation mit der politischen Spitze Kroatiens zu Gesprächen zusammenkommen.

Der Höhepunkt des Veranstaltungsreigens wird der Empfang des deutschen Botschafters und des Ministerpräsidenten für rund 1.000 Gäste sowie das anschließende Film-Live-Konzert des UFA-Klassikers „Metropolis“ am 3.10. sein. Die musikalische Begleitung des Films wird durch das Deutsche Filmorchester Babelsberg (DFOB) und das Kroatische Rundfunk-Symphonieorchester gemeinsam erfolgen. „Mit dem Deutschen Filmorchester haben wir erneut einen kulturellen Botschafter erster Güte“, so Platzeck. DFOB-Intendant Klaus-Peter Beyer verbindet mit dem Film-Live-Konzert nicht nur eine Werbung für „100 Jahre Medienstadt Babelsberg“, er will auch mithelfen, ein Stück Land in Kroatiens Osten von Hinterlassenschaften des Bürgerkriegs zu befreien. „Wir werden den Erlös eines Konzerts zur Verfügung stellen, um einen Hektar fruchtbares Ackerland von Minen aus dem Jugoslawienkrieg räumen zu lassen, damit dort ökologische Landwirtschaft betrieben werden kann“, so Beyer bei der heutigen Präsentation.

Der kroatische Botschafter Miro Kovac sagte: „Kroatien ist an West- und Mitteleuropa mit modernen Autobahnen verbunden und somit für Investoren aus Deutschland attraktiv. Nach dem EU-Beitritt 2013 wird Kroatien Teil des Binnenmarktes werden und sich damit noch einfacher als Standort für industrielle Produktion anbieten können. Von der Attraktivität Kroatiens zeugt auch die große Zahl an Besuchern aus Deutschland. Letztes Jahr waren es über 1,5 Millionen.“

Auch die Brandenburgische Sportjugend wird im fußballbegeisterten Kroatien wieder ein wichtiger Botschafter der internationalen Jugendarbeit Brandenburgs sein. Rund 40 Teams mit Jugendlichen aus Brandenburg, Polen, Österreich und Zagreb kämpfen beim Turnier „Straßenfußball für Toleranz“ um den von Jugend- und Sportministerin Münch gestifteten Pokal.

Ebenso werden als Sympathieträger die Langen Kerls und das Rote-Adler-Maskottchen „Branimir“ mit von der Partie sein.

Nach Vorgängerveranstaltungen zum Tag der deutschen Einheit in London 2006 und Warschau 2008 wendet sich Brandenburg in diesem Jahr mit Kroatien einem Land zu, das kurz vor seiner Aufnahme in die Europäische Union steht.