www.stk.brandenburg.de

Platzeck lädt zum Dorf- und Erntefest – Landesregierung verlässlicher Partner der Bauern

veröffentlicht am 09.09.2011

Ministerpräsident Matthias Platzeck hat die Bevölkerung in Brandenburg und Berlin zum morgen beginnenden traditionellen Dorf- und Erntefest in Dissen im Spreewald eingeladen. Zum ersten Mal findet das Fest damit im sorbisch-wendischen Siedlungsgebiet statt. Der Austragungsort präge das Festprogramm, so Platzeck in seiner heute veröffentlichten neuen Videobotschaft.

Im Mittelpunkt stünden Brauchtum, Kultur, Trachten und Sprache der Sorben. „Alte und neue Erntetechniken vermitteln vor allem den Besuchern aus der Ferne ein lebendiges Bild der Region und des Landlebens.“ Zugleich verweist Platzeck auf die schwierige Lage Brandenburger Landwirte, für die auch 2011 ein Jahr der Extreme gewesen sei.

Platzeck wörtlich: „Auf die harten Fröste bis minus 15 °C im Februar folgten zuerst eine starke Trockenheit in den Monaten März und Mai und dann Rekordniederschlagsmengen in den Sommermonaten. Im Jahr zuvor, 2010, traf es die Bauern in manchen Gegenden durch Hochwasser und Starkregen noch härter. Und obwohl der Haushalt starken Sparzwängen unterliegt, hat das Land für extrem geschädigte landwirtschaftliche Betriebe ein Hilfsprogramm aufgelegt. 83 Unternehmen konnten mit 2,9 Millionen Euro wenigstens einen Teil ihrer Schäden ausgleichen. Kurzum: Gerade die Auswirkungen der zum Teil dramatischen Hochwasserlagen haben erneut eines ganz deutlich gemacht: Brandenburgs Landwirte haben in der Landesregierung einen verlässlichen Partner. Und das wird auch so bleiben.“