www.stk.brandenburg.de

Rahmenbedingungen für Senioren weiter verbessern

Neue Videobotschaft des Ministerpräsidenten

veröffentlicht am 15.05.2011

Die Landesregierung arbeitet nach Worten von Ministerpräsident Matthias Platzeck weiter an verbesserten Rahmenbedingungen, damit Senioren in Brandenburg aktiv ihr Leben bis ins hohe Alter selbst gestalten können. In seiner neuen Videobotschaft anlässlich der bevorstehenden 18. Brandenburgischen Seniorenwoche bezog sich Platzeck auf das kürzlich vom Kabinett verabschiedete neue seniorenpolitische Maßnahmenpaket.

Platzeck wörtlich: „Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Das Maßnahmepaket fußt auf einem neuen Altersbild und zeigt Wege auf, um die vielfältigen Potenziale Älterer noch besser zu nutzen. Wir wissen: Aktives Altern kann dazu beitragen, Pflegebedürftigkeit zu verzögern oder zu vermeiden, Lebensqualität zu erhalten und selbstbestimmtes Leben auch bei gesundheitlichen Beeinträchtigungen zu ermöglichen.“

Platzeck dankte den Seniorinnen und Senioren für ihr „Mitwirken und Mitdenken. Viele von Ihnen leisten einen aktiven Beitrag zum Miteinander der Generationen, arbeiten zusammen mit jungen Familien und Jugendlichen, aber auch mit den Schulen. Solidarität und Toleranz sind für ganz viele von Ihnen selbstverständlicher Lebensinhalt. Ich freue mich sehr darauf, auch in diesem Jahr die Brandenburgische Seniorenwoche eröffnen zu können. Unter dem Motto: „Sozial gesichert, aktiv leben – für alle Generationen“ wird die Aktionswoche wieder von der Vitalität, dem Einfallsreichtum und der Lebensfreude älterer Menschen bei uns künden.“

Die Eröffnungsveranstaltung findet am 20. Mai um 11.00 Uhr im Stadttheater Luckenwalde statt.