www.stk.brandenburg.de

Gedenkveranstaltungen zum Volkstrauertag

Fritsch und Platzeck rufen auf zur Teilnahme am Bürgerfest in Halbe

veröffentlicht am 11.11.2010

Zum Volkstrauertag 2010 am Sonntag, 14. November 2010, finden zahlreiche Gedenkveranstaltungen im Land Brandenburg statt.

Der Vorsitzende des brandenburgischen Landesverbands des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge, Landtagspräsident Gunter Fritsch, und der Schirmherr des Landesverbandes, Ministerpräsident Matthias Platzeck, nehmen an öffentlichen Gedenkveranstaltungen für die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft teil. Sie stehen unter dem Motto "Versöhnung über den Gräbern". Neben Kranzniederlegungen und Gottesdiensten wird es auch in diesem Jahr wieder ein Bürgerfest gegen Aufmärsche von Neonazis und so genannte Heldengedenken in Halbe geben.

Landtagspräsident Fritsch und Ministerpräsident Platzeck riefen die Brandenburgerinnen und Brandenburger auf, sich an der Gedenkveranstaltung und am Bürgerfest "Vielfalt tut gut - im Schenkenländchen" rege zu beteiligen. Fritsch erinnerte daran, dass Rechtsextreme die Ehrung der im 2. Weltkrieg gefallenen deutschen Soldaten für ihre menschenverachtende Propaganda und Naziaufmärsche jeweils am Vorabend des Volkstrauertages missbrauchen. Doch beim „Tag der Demokraten“ vor vier Jahren in Halbe und Seelow hätten 10.000 Demokraten eindrucksvoll gezeigt, dass „Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit keinen Platz in unserem Land haben.

Platzeck betonte: „Der Volkstrauertag hat ein treffendes Motto ´Versöhnung über den Gräbern´. Es umschreibt die große Lehre aus den beiden verheerenden Kriegen, die im vergangenen Jahrhundert in Deutschland ihren Ursprung hatten. Frieden und Versöhnung können aber nur dauerhaft Bestand haben, wenn Ausländerhass und Fremdenfeindlichkeit bekämpft werden. Deshalb würde ich mich sehr freuen, wenn wieder viele Menschen am Samstag in Halbe Gesicht zeigen.“ Für die Landesregierung nimmt Arbeits- und Sozialminister Günter Baaske an dem Bürgerfest teil.

Wir geben Ihnen nachfolgend einen Überblick über ausgewählte Veranstaltungen am Wochenende:

Guben - Veranstaltung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge (VDK) e. V., Landesverband Brandenburg

am: 13. November 2010
Ort: Stadt Guben, Rathaus, Festsaal "Alte Färberei"

Zeit:
10:00 Uhr - Gedenkfeier
11:15 Uhr - Kranzniederlegung an der Deutschen Kriegsgräberstätte
11:50 Uhr - Polnische Kriegsgräberstätte, Friedhof der Stadt Guben, Flemingstraße

Halbe - Bürgerfest
am: 13. November 2010
Ort: Halbe, Lindenstraße und Umgebung

Zeit:
11:00 Uhr - Eröffnung auf der Bühne, Lindenstraße
11:00 Uhr - 17:00 Uhr Buntes Bühnenprogramm
14:00 Uhr - Grußwort von Schirmherr Gunter Fritsch
17:00 Uhr - Abschluss - Andacht in der Kirche in Halbe

Potsdam - Veranstaltung des VDK-Kreisverbandes Potsdam (Gedenkstunde und Kranzniederlegung)
am: 14. November 2010
Zeit:
11:00 Uhr - Sowjetischer Ehrenfriedhof, Bassinplatz
und
11:45 Uhr - Neuer Friedhof Potsdam, Ansprache des
Ministerpräsidenten Matthias Platzeck

Landkreis Potsdam-Mittelmark
am: 14. November 2010

Zeit:
09:00 Uhr mit einem Gedenkgottesdienst in der Kirche Schwanebeck.
10:00 Uhr Kranzniederlegung am Gedenkstein für Opfer von Krieg und Gewalt im Bad Belziger Ortsteil Schwanebeck

Treuenbrietzen
am: 14. November 2010
um: 11:00 Uhr zur Kranzniederlegung an der Kriegsgräbergedenkstätte Jüterboger Straße in Treuenbrietzen; anschl. Gedenken weiterer Kriegsopfer auf den Friedhöfen in der Belziger Straße in Treuenbrietzen und im Gemeindeteil Klausdorf.

Landkreis Teltow-Fläming
am: 14. November 2010
um: 11:30 Uhr auf dem Anlagenfriedhof in Jüterbog
anschl. findet eine Kranzniederlegung zur Ehrung der über 200 gefallenen sowjetischen Soldaten auf den Friedhöfen Damm I und Damm II statt.