www.stk.brandenburg.de

Busunglück am Schönefelder Kreuz - Platzeck begibt sich zur Unglücksstelle

veröffentlicht am 26.09.2010

Ministerpräsident Matthias Platzeck wird sich noch am heutigen Sonntag zum Ort des schweres Busunglücks am Schönefelder Kreuz begeben und sich über die Bergungs- und Rettungsarbeiten aus erster Hand informieren.

Platzeck äußerte sich tief erschüttert über das schwere Busunglück am Schönefelder Kreuz. Sein Mitgefühl gelte den Hinterbliebenen der Opfer, seine Anteilnahme den vielen Verletzten, sagte Platzeck.

Zuvor waren schon Verkehrsminister Vogelsänger und der Frankfurter Polizeipräsident Feuring zum Unglücksort gefahren.