www.stk.brandenburg.de

Platzeck zeichnet "Ehrenamtler des Monats" aus und überreicht FreiwilligenPässe

veröffentlicht am 19.09.2010

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

während der bundesweiten Woche des bürgerschaftlichen Engagements steht auch in Brandenburg das Ehrenamt im Fokus. Ministerpräsident Matthias Platzeck zeichnet am Dienstag in der Staatskanzlei den „Ehrenamtler des Monats“ September aus und überreicht anschließend weitere FreiwilligenPässe an Potsdamer Bürgerinnen und Bürger. Sie engagieren sich im Förderverein Pfingstberg, der 1989 in der Stadt eine der Keimzellen für die Umwälzungen in der DDR war.

Medienvertreter sind herzlich zur Berichterstattung eingeladen am


21.09.2010,
um 15.00 Uhr
Staatskanzlei, Pressefoyer (Blaue Wand)
Heinrich-Mann-Allee 107
14473 Potsdam



Für seinen Einsatz im Förderverein Pfingstberg wird Gerd Großkopf aus Potsdam als „Ehrenamtler des Monats“ September ausgezeichnet. Der 68-Jährige kümmert sich seit 2001 um die Gartenpflege auf dem Areal und betreut Besucher. Gemeinsam mit ihm erhalten Mitstreiter im Förderverein den FreiwilligenPass, der ehrenamtliches Engagement belegt und würdigt.

Die Ehrung „Ehrenamtler des Monats“ wird von der Staatskanzlei seit 2007 vorgenommen. Die ersten FreiwilligenPässe hatte der Ministerpräsident im Mai dieses Jahres an 13 Frauen und Männer ausgehändigt.