www.stk.brandenburg.de

Platzeck eröffnete Studien- und Ausbildungsmesse

veröffentlicht am 10.09.2010

Ministerpräsident Matthias Platzeck hat heute die 9. Schwedter Studien- und Ausbildungsmesse (SAM) eröffnet. Dabei würdigte er die Entwicklung der Messe zur größten Studien- und Ausbildungsveranstaltung Nordbrandenburgs. Platzeck ermunterte Kinder und Jugendliche, die Gelegenheit rege zu nutzen, sich an den rund 60 Messeständen über vielfältige Ausbildungs- und Studiengänge zu informieren. „Sucht das Gespräch mit Ausbildern, Hochschulmitarbeitern und Führungskräften, um hautnah in Erfahrung zu bringen, welche Anforderungen und Perspektiven die von Euch gewählten Berufswünsche mit sich bringen“, wandte sich Platzeck an die Schülerinnen und Schüler der Region.

„Mit Blick auf die regionale Wirtschaftskraft und den Arbeitsmarkt fällt der Stadt Schwedt als regionalem Wachstumskern und der Veranstaltungsreihe SAM besondere Bedeutung zu“, so Platzeck. „Die Uckermark befindet sich im Aufwind. Ich kann die künftigen Schulabgänger nur ermuntern, die neuen Chancen in ihrer Region zu ergreifen. Angesichts des Schülerrückgangs erhöhen sich die Aussichten auf einen lukrativen Ausbildungsplatz hier vor Ort erheblich.“

Platzeck betonte den Stellenwert anspruchsvoller Ausbildungs- und Studiengänge als Investition in die eigene Zukunft. „Die SAM offenbart ein breites Karriere-Spektrum. Schülerinnen und Schüler sollten keine Scheu haben, aus vermeintlich festgelegten Berufsbildern auszubrechen. Moderne, vor allem technische und naturwissenschaftliche Berufe, ins Auge zu fassen, ist Mädchen und Jungen gleichermaßen zu raten.“

Platzeck gratulierte den Initiatoren der erfolgreichen Veranstaltungsreihe und zeigte sich zuversichtlich, dass die Schwedter Studien- und Ausbildungsmesse durch den direkten Dialog zwischen Ausstellern und jungen Nachwuchskräften auch in diesem Jahr dazu beitrage, Karrierewege in der Region zu ebnen.