www.stk.brandenburg.de

20 Jahre Brandenburg: Platzeck dankt der Wirtschaft

veröffentlicht am 28.06.2010

Die Landesregierung hat Unternehmern und Kammern für 20 Jahre engagierte Arbeit zum Aufbau eines modernen, leistungsfähigen und wirtschaftlich starken Brandenburgs gedankt. Ministerpräsident Matthias Platzeck sagte am Abend vor rund 200 Unternehmervertretern aus dem ganzen Land in der Potsdamer Staatskanzlei: „Die Brandenburger Wirtschaft hat es in zwei Jahrzehnten geschafft, ein solides Fundament aufzubauen und dieses Land und seine Menschen spürbar nach vorn zu bringen! Ein Dankeschön für alles, was Sie seit 1990 mit Herz und Händen geschaffen haben.“


Als Beleg für die erfolgreiche Entwicklung führte Platzeck unter anderem den erheblichen Rückgang der Arbeitslosigkeit in den vergangenen Jahren auf jetzt 11,1 Prozent und die Spitzenstellung Brandenburgs in mehreren Bereichen an. Er nannte die Luft- und Raumfahrtbranche und die Erneuerbaren Energien. Aber auch die Ergebnisse der Internationalen Bauausstellung zur Umgestaltung der Bergbaufolgelandschaften seien 1990 „jenseits unserer Vorstellungskraft“ gewesen. Platzeck: „Die Brandenburger Wirtschaft hat unglaublich viel gelernt, gewagt und auch gewonnen. Unser Land hat gelernt, erfolgreich und nachhaltig zu wirtschaften.“


Stellvertretend für alle Branchen und Betriebsformen wurden sieben Unternehmen durch eine Jury ausgewählt und für ihr Engagement durch den Ministerpräsidenten gewürdigt. Dabei handelt es sich um



  • Adolf Siebeneicher KG, Prenzlau;

  • Software&Technologie Glas GmbH, Cottbus Madlow;

  • Dahlewitzer Landbäckerei GmbH,  Blankenfelde-Mahlow;

  • Christine Glaser Dental-Labor, Lübbenau/Spreewald;

  • Huch GmbH Behälterbau, Werder b. Neuruppin;

  • Fischerei Köllnitz eG, Storkow (Mark).

  • Scharnau GmbH, Werneuchen.



„Die Landesregierung dankt den Brandenburger Kammern für ihre freundliche Unterstützung:


  • Handwerkskammer Cottbus

  • Handwerkskammer Frankfurt(Oder)

  • Handwerkskammer Potsdam

  • Industrie- und Handelskammer Cottbus

  • Industrie- und Handelskammer Ostbrandenburg

  • Industrie- und Handelskammer Potsdam“



Fotos von der Veranstaltung und den Siegerunternehmen sind hier kostenlos abrufbar.