www.stk.brandenburg.de

Platzeck wirbt für Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“

veröffentlicht am 01.06.2010

Ministerpräsident Matthias Platzeck unterstützt gemeinsam mit dem Regierenden Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, die heute beginnende Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ und hat dafür die Schirmherrschaft übernommen. Die Aktion von AOK Berlin-Brandenburg und dem Allgemeinen Deutscher Fahrradclub (ADFC) will mehr Menschen motivieren, das Fahrrad für den Arbeitsweg zu nutzen.

Platzeck nannte in seinem Grußwort Fitness „erste Bürgerpflicht.“ Er verwies auf die Erfolge der Aktion in den Vorjahren. So hätten die Teilnehmer 2009 mehr als eine Million Kilometer mit dem Rad zurückgelegt und dabei nicht nur etwas für ihre Gesundheit getan, sondern vielfach auch die Umwelt geschont.

Die Teilnehmer verpflichten sich, innerhalb des dreimonatigen Zeitraumes an mindestens 20 Tagen mit dem Fahrrad zur Arbeit, zur Berufsschule oder zum Studium zu fahren. Dafür werden sie mit Preisen belohnt. Die Aktion wird vom Bundesverkehrsministerium sowie IN FORM (Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung) unterstützt. 2009 beteiligten sich über 168.000 registrierte Teilnehmer in allen Bundesländern.

Da die AOK von Berlin und Brandenburg seit 1. Januar vereinigt sind, haben der Ministerpräsident und der Regierende Bürgermeister die Schirmherrschaft gemeinsam übernommen.