www.stk.brandenburg.de

Platzeck trifft Olympia-Bobfahrer Kuske und Barucha

veröffentlicht am 03.03.2010

Ministerpräsident Matthias Platzeck hat heute bei einem Treffen in Potsdam Brandenburgs Bobsportlern zum sehr guten Abschneiden bei den Olympischen Winterspielen im kanadischen Vancouver gratuliert. „Brandenburg feiert seine erfolgreichen Potsdamer Bob-Athleten – den vierfachen Olympiasieger Kevin Kuske und Andreas Barucha“, sagte der Ministerpräsident. Die Erfolge kämen nicht von ungefähr, hob Platzeck mit Blick auf die Jugend- und Juniorenarbeit der Bobabteilung des SC Potsdam hervor.

Platzeck wörtlich: „Den Hochgeschwindigkeitskurs von Vancouver und die Spannung um Hundertstel Sekunden werden die Brandenburgerinnen und Brandenburger nicht so schnell vergessen. Es gehörte schon sehr viel Mut und Nervenstärke dazu, sich in den Eiskanal zu stürzen und dann noch Edelmetall mit nach Hause zu bringen. Brandenburg feiert seine Bob-Ausnahmeathleten – den Olympia-Titelverteidiger Kevin Kuske und Andreas Barucha. Das alles wäre ohne hartes Training und die gute Betreuung und Akribie des Trainerduos Raimund Bethge und Carsten Embach nicht möglich gewesen. Sie schulten Wille, Teamgeist und Nervenstärke. Vancouver hat gezeigt: Potsdam ist Bob-Stadt!“

Die Juniorenanschieber des SC Potsdam seien bei der Junioren-Weltmeisterschaft in St. Moritz Ende Januar auf den Moment topfit gewesen und hätten sich einen kompletten WM-Medaillensatz gesichert, erinnerte Platzeck. Als Anerkennung dafür war das Anschieberquartett mit Weltmeister Gino Gerhardi an der Spitze eingeladen. Mit dabei waren René Tiefert, Christian Poser und Stephanie Schneider. Sie trainieren am Olympiastützpunkt Brandenburg in Potsdam.

Brandenburg war in Vancouver mit den Anschiebern Kevin Kuske, Teamkollege von Rekord-Pilot André Lange im Zweier- und Viererbob, und Andreas Barucha aus der Viererbobmannschaft von Thomas Florschütz vertreten. Kuske gewann eine Gold- und eine Silbermedaille, Barucha wurde Vierter. Kuske avanciert damit zu einem der erfolgreichsten deutschen Winter-Olympioniken aller Zeiten. Zu den Brandenburgern im Team hinter der Aktiven-Mannschaft gehören auch der Cheftrainer Bob/Skeleton, Raimund Bethge (geboren in Schwedt), und Bob-Bundestrainer Carsten Embach (wohnt in Potsdam-Golm), der beim Treffen in Potsdam dabei war.