www.stk.brandenburg.de

Platzeck gegen weitere Subventionskürzungen

veröffentlicht am 20.01.2010

Zu den Plänen von Bundesumweltminister Norbert Röttgen, die Subventionierung von Photovoltaikanlagen noch deutlicher zu kürzen als bislang vorgesehen, sagte Ministerpräsident Matthias Platzeck heute in Potsdam:

„Bereits zu Beginn des neuen Jahres hatte die Solarbranche Kürzung von rund zehn Prozent hinnehmen müssen. Zusätzliche 16 bis 17 Prozent, wie sie Röttgen schon ab April plant, wird die Solarwirtschaft schwer verkraften. Ich befürchte für Solarunternehmen - speziell auch von in Brandenburg ansässigen Betrieben - erhebliche Auswirkungen. Unserer Betriebe brauchen Planungssicherheit, um sich auf die neuen Vorgaben einstellen zu können.“