www.stk.brandenburg.de

Platzeck dankt für freiwilliges Engagement

Brandenburgs Ehrenamtsempfang diesmal am 19.12

veröffentlicht am 05.12.2009

Ministerpräsident Matthias Platzeck hat den vielen freiwillig Tätigen in Brandenburg herzlich für deren Engagement gedankt. Anlässlich des "Internationalen Tags des Ehrenamts" am heutigen Samstag sicherte er ihnen zugleich weitere Unterstützung der Landesregierung zu. „Rund ein Drittel der Bevölkerung leistet einen wertvollen Beitrag für die Gemeinschaft. Wir werden daher in den kommenden Jahren die Anerkennungskultur für das Ehrenamt im Land weiter stärken, so dass sich solidarisches Engagement noch besser entfalten kann“, sagte der Ministerpräsident in Potsdam.

Der Ministerpräsident nahm die zeitliche Nähe des Ehrenamtstages mit dem Beginn der UN-Klimakonferenz am Montag in Kopenhagen zum Anlass, besonders den vielen Freiwilligen im Bereich von Umwelt- und Naturschutz seine Anerkennung auszusprechen. Oft gehe umweltpolitischer Fortschritt auf deren Einsatz zurück. Platzeck: „Ich freue mich über den kritischen und gesellschaftspolitisch enorm wichtigen Dialog mit den Umweltschützern.“ Der Ministerpräsident würdigte stellvertretend für die vielen Freiwilligen im Naturschutzsektor die Aktiven in den so genannten „Rudi-Rotbein-Gruppen“. Sie lebten einen beispielhaften Umgang mit der Natur vor, weshalb ihr Verhalten noch mehr Schule machen sollte.

Der traditionelle Empfang des Landtagspräsidenten und des Ministerpräsidenten für 100 herausragende Ehrenamtler findet in diesem Jahr am 19. Dezember ab 11.00 Uhr im Restaurant Historische Mühle in Potsdam statt.