www.stk.brandenburg.de

Platzeck besucht Niederlausitzer Netzwerk für gesunde Kinder

veröffentlicht am 11.09.2009

Ministerpräsident Matthias Platzeck besucht am kommenden

Dienstag, dem 15. September 2009, 16.30 Uhr

das Niederlausitzer Netzwerk für gesunde Kinder. Das 2006 gegründete Netzwerk war das erste im Land Brandenburg und wurde als Modellprojekt vom Sozialministerium gefördert.

Der Ministerpräsident wird sich bei den beteiligten Partnern über aktuelle Erfolge und Probleme informieren und ihnen für die wertvolle Arbeit danken. Medienvertreter sind herzlich zur Berichterstattung vom Besuch im Klinikum Niederlausitz, Calauer Str. 8, 01968 Senftenberg eingeladen.

Platzeck würdigt zudem in einer heute verbreiteten Videobotschaft die in den vergangenen Jahren mit Unterstützung vieler Vereine und Verbände aufgebauten tragfähigen Netzwerkstrukturen. Sie trügen dazu bei, Brandenburg familien- und kinderfreundlicher zu machen. Grundlage sei das Maßnahmenpaket der Landesregierung für Familien- und Kinderfreundlichkeit. Mit über 60 Maßnahmen aus allen Politikbereichen würden Familien wirkungsvoll unterstützt.

Neben den mittlerweile 14 Netzwerken „Gesunde Kinder“ würden auch die inzwischen 40 Lokalen Bündnisse für Familie von vielen Kommunen als kompetente Leistungsträger akzeptiert. Mehr als 160 Unternehmen konnten bereits als feste Bündnispartner gewonnen werden. Platzeck: „Brandenburg liegt damit im Bundesvergleich vorn.“

Die Videobotschaft ist hier abrufbar.