www.stk.brandenburg.de

Platzeck: Arbeitsmarkt in Brandenburg bleibt stabil

veröffentlicht am 01.09.2009

Zu den neuen Arbeitsmarktzahlen vom August für das Land Brandenburg erklärt Ministerpräsident Matthias Platzeck:

„Der brandenburgische Arbeitsmarkt hat sich auch im August als stabil erwiesen. Es freut mich vor allem, dass bei uns die Beschäftigung trotz der schwierigen Lage weiter gestiegen ist. Brandenburg hat - nach Thüringen - in diesem Monat erneut die zweitbeste Arbeitsmarktbilanz in Ostdeutschland aufzuweisen.

Es hat sich bewährt, alle Kraft darauf zu richten, Arbeitsplätze zu erhalten. Auch die Kurzarbeiterregelungen waren und bleiben wichtige Instrumente. Jeder Arbeitsplatz, den die brandenburgischen Unternehmen retten, wird uns den Aufschwung sichern. Jeder Arbeitsplatz bedeutet ein Stück Sicherheit und Perspektive für die Familien im Land. Ich werde auch weiter um ordentliche Arbeit für die Brandenburgerinnen und Brandenburger kämpfen. Mein wichtigstes Ziel bleibt, die nach wie vor zu hohe Arbeitslosigkeit zu senken.

Niemand kann letztlich mit Sicherheit sagen, wann und wie stark sich die Krise auf den brandenburgischen Arbeitsmarkt niederschlagen wird. Natürlich geht die Krise nicht an allen Unternehmen unseres Landes spurlos vorüber. Von meinen Reisen durch das Land weiß ich aber, dass gerade unsere kleinen und mittleren Betriebe alles daransetzen, um die Beschäftigung zu stabilisieren und ihre Fachkräfte zu halten. In den vielen Gesprächen gewinne ich den festen Eindruck, dass unsere Unternehmer ebenso wie Betriebsräte und Gewerkschaften äußerst verantwortungsvoll arbeiten und die Arbeitsplatzsicherung sehr ernst nehmen. Dafür danke ich ausdrücklich.

Und: Es gibt eine ganze Reihe von zukunftsträchtigen Unternehmen, die in Brandenburg investieren. Beispielhaft seien hier aus den vergangenen Tagen genannt: die Ortrander Eisenhütte mit der Inbetriebnahme einer neuen Bearbeitungsmaschine in der Lausitz, Enertrag in der Uckermark mit der Grundsteinlegung für ein innovatives Hybrid-Kraftwerk sowie in der Prignitz die Concert GmbH mit der Einweihung eines dritten Werkes zur Herstellung luftgelegter Zellulosevliesstoffe.“