www.stk.brandenburg.de

Platzeck: „Jetzt kommt WM-Feeling auf“

veröffentlicht am 13.08.2009

Ministerpräsident Matthias Platzeck hat der deutschen Leichtathletik-Nationalmannschaft für die bevorstehende Weltmeisterschaft in Berlin möglichst viele Medaillen gewünscht. „Die deutschen Top-Leichtathleten haben sich gemeinsam im Bundesleistungszentrum Kienbaum auf die Wettkämpfe vorbereitet. Dort werden ihnen optimale Trainingsbedingungen geboten. Umgeben von Natur haben die Spitzen-Sportler noch mal aufgetankt, um im entscheidenden Moment die beste Leistung abrufen zu können“, sagte Platzeck in Potsdam kurz vor Beginn der Leichtathletik-WM am Samstag. Durch den Aufenthalt in Kienbaum sei auch das Gemeinschaftsgefühl der Mannschaft gestärkt worden. „Jetzt kommt echtes WM-Feeling auf“, meinte Platzeck. Er versicherte den Sportlern, die Brandenburger würden mitfiebern und die Daumen drücken. Die Vorfreude auf die WM steige.