www.stk.brandenburg.de

Platzeck übergibt Spendengelder an gemeinnützigen Verein Kinderschutzengel

veröffentlicht am 11.08.2009

Ministerpräsident Matthias Platzeck unterstützt die Arbeit des gemeinnützigen Vereins „Kinderschutzengel“. Am Dienstag überreichte er in der Staatskanzlei einen symbolischen Scheck über 1000 Euro an die Vereins-Vorsitzende Jacqueline Boy und die Kinderschutzengel-Botschafterin, Verena Wriedt.

Platzeck würdigte das Engagement des Vereins für kranke und bedürftige Kinder: „Viele ehrenamtliche Helfer kümmern sich um die Kinder im Krankenhaus und auch danach. Sie vermitteln den Jungen und Mädchen sowie deren Familien Hoffnung und spenden Trost. Der selbstlose Einsatz verdient hohe Anerkennung.“ Platzeck betonte, die Arbeit der Initiative zeige, dass das Thema ‚Familie und Kinder’ in allen gesellschaftlichen Bereichen verankert sei.

Die Spendengelder sind bei der Versteigerung von rund 100 Gegenständen aus dem Protokoll-Fundus der Staatskanzlei am diesjährigen Tag der offenen Tür von Landtag und Landesregierung zusammengekommen. Das Geld soll der Betreuung von Mukoviszidose-Patienten zur Verfügung gestellt werden. Am Jahresanfang hatte der Verein sein erstes Büro in Brandenburg eröffnet, und zwar an der Technischen Fachhochschule Wildau.

Ministerpräsident Matthias Platzeck übergibt Spendenscheck an den Verein "Kinderschutzengel e.V.": Bild 1, Bild 2