www.stk.brandenburg.de

Terminhinweis - Harms besucht mit polnischen Gästen künftiges Hybridkraftwerk

veröffentlicht am 10.08.2009

Der Bevollmächtigte des Landes beim Bund und für Europaangelegenheiten, Staatssekretär Gerd Harms, besucht gemeinsam mit dem Wojewoden von Westpommern, Marcin Zydorowicz, und Vizemarschall Wojciech Drozdz das im Bau befindliche innovative Wasserstoff-Wind-Biogas-Hybridkraftwerk der Firma Enertrag in Dauerthal bei Prenzlau.

Dabei soll der Dialog über die Energiepolitik beider Länder fortgesetzt werden, der bei der Visite von Polens Vizepremier und Wirtschaftsminister, Waldemar Pawlak, im April dieses Jahres aufgenommen worden war. Pawlak war die Energiestrategie Brandenburgs präsentiert worden. Mit Ministerpräsident Matthias Platzeck besuchte er mehrere Energie-Projekte und –Unternehmen in der Lausitz.

Medienvertreter sind zur Berichterstattung über den Besuch im künftigen Hybridkraftwerk eingeladen am


Donnerstag, 13.08.2009, 10.00 Uhr
Enertrag, Gut Dauerthal, 17291 Dauerthal, Uckermark


Mit der neuen Hybrid-Technologie lässt sich die Energieerzeugung auch bei wechselnden Winden auf gleichmäßigem Niveau halten. Das macht die Versorgung mit Windenergie nachhaltig und sicher. Aus überschüssigem Windstrom kann künftig Wasserstoff gewonnen werden. Bei hohem Bedarf ist der Windstrom rückwandelbar, so dass zusätzliche Energie in die Netze eingespeist werden kann.