www.stk.brandenburg.de

Einladung zu Pressefrühstück EXTRA und Fototermin

veröffentlicht am 29.06.2009

Am kommenden Mittwoch, den 1. Juli, werden Landtagspräsident Gunter Fritsch, Ministerpräsident Matthias Platzeck und Sportminister Holger in der Mittagspause der Landtagssitzung den Cottbuser Extremsportler Marcel Heinig begrüßen, der als Botschafter des Toleranten Brandenburg 4500 Kilometer quer durch Europa gelaufen ist und nun in die Heimat zurückkehrt.

Ablauf:
- Gegen 12 Uhr (oder zu Beginn der Sitzungspause)
Fototermin mit Landtagspräsident Fritsch und Ministerpräsident
Platzeck
Ort: Landtag, Plenarsaal, Präsidiumspult, Am Havelblick 8,
14473 Potsdam
- Gegen 12.05 Uhr
Presseimbiss
Ort: Landtag, Präsidiumsraum 229a

Nach seinem zweimonatigen Lauf quer durch Europa war Heinig am 21. Juni an
Norwegens Nordspitze angekommen. Der Cottbuser Student breitete eine Flagge
Brandenburgs aus und präsentierte sich in seinem Laufshirt mit dem Schriftzug
des „Toleranten Brandenburg“ – beides hatte er im April aus den Händen von
Platzeck und Rupprecht vor dem Lauf entgegen genommen.

Zum 10-jährigen Jubiläum des „Handlungskonzeptes Tolerantes Brandenburg“ war Marcel Heinig zusammen mit anderen Prominenten als Botschafter gewonnen worden. Er ist mehrfacher Weltrekordler und Weltmeister bei Ironman- und Ultratriathlon-Wettkämpfen (Kombination aus Laufen, Schwimmen und Radfahren). Die Brandenburgflagge hatte der Student der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus beim diesjährigen Europalauf von Bari bis zum Nordkap die ganze Strecke dabei. Das Logo des „Toleranten Brandenburg“ trägt er bei seinen Sportauftritten auf seinem Trikot.