www.stk.brandenburg.de

Platzeck auf Arbeitsbesuch im Landkreis Barnim

veröffentlicht am 22.06.2009

Ministerpräsident Matthias Platzeck wird am Donnerstag (25. Juni) gemeinsam mit Landrat Bodo Ihrke Unternehmen und Projekte im Landkreis Barnim besuchen. Im Gymnasium Finow in Eberswalde steht neben einer schon traditionellen Schüler-Gesprächsrunde zum Thema „20 Jahre friedliche Revolution“ die Umsetzung von geplanten Sanierungsmaßnahmen aus dem Konjunkturpaket II im Mittelpunkt. Geplant sind auch Firmenbesuche bei der KIROW ARDELT AG in Eberswalde, Weltmarktführer für Doppellenkerkräne, sowie bei der STEREMAT Beschäftigungsgesellschaft. Diese beteiligt sich an der Entwicklung der Schloss- und Gutsanlage Börnicke bei Bernau zu einem Kulturstandort. Wie am Ende jeder Kreisreise wird der Ministerpräsident mit ehrenamtlich tätigen Bürgern ins Gespräch kommen. Das Treffen findet im Hotel Restaurant „Seeterrassen“ in Wandlitz statt.

Folgende Programmteile sind presseöffentlich:

11:45 Uhr Schülergespräch „20 Jahre friedliche Revolution“ und Umsetzung Konjunkturpaket II am Gymnasium Finow
Nach Informationen zum Schulprofil durch Schulleiter Hartmut Mahling wird Landrat Bodo Ihrke über Maßnahmen zum Konjunkturpaket II am Standort berichten. Rund um das Thema „20 Jahre friedliche Revolution“ wird Ministerpräsident Platzeck als Zeitzeuge mit Schülern ins Gespräch kommen.
Ort: Fritz-Weineck-Straße 36, 16227 Eberswalde

13:15 Uhr KIROW ARDELT AG – Weltmarktführer für Doppellenkerkräne
Die KIROW ARDELT AG – Niederlassung Eberswalde - ist Spezialist für Kräne in Häfen, Werften, Umschlags- und Industriebetrieben. Am Standort Eberswalde werden die „Herzstücke“ der Drehkräne gefertigt, die „Schaltzentralen“ mit Steuerungen und Antrieben. Dazu wurde 2008 die neue Halle mit einer Investitionssumme von 2,5 Mio. € in Betrieb genommen. Ebenfalls in 2008 wurde der weltweit erste mobile Hafenkran mit Doppellenkersystem auf Hochportal gebaut und ausgeliefert. Der Kran wurde zudem mit einem Designpreis ausgezeichnet.
Ort: Heegermühler Straße 64, 16225 Eberswalde

15:00 Uhr Schloss- und Gutsanlage Börnicke - Entwicklung zum Kulturstandort durch Beschäftigungsgesellschaft STEREMAT
Die Aktivitäten der STEREMAT und weiterer engagierter Kräfte haben das „Gesicht“ von Schloss- und Gutsanlage in Börnicke verändert. Bereits heute ist der Standort ein „Begriff“ für Openair-Events, Kultur und Klassik. Weitere Anziehungspunkte sind Themenausstellungen im sanierten Pferdestall rund um das Auto und den Karosseriebau, die Naturerlebniswelt, der wieder angelegte Schlossgarten und der Bauernhof mit vom Aussterben bedrohten Tieren.
Ort: Ernst-Thälmann-Straße 1, 16321 Bernau / OT Börnicke