www.stk.brandenburg.de

1000 gute Tage für die Region – BBI ist Eintrittskarte zu den Weltmärkten

veröffentlicht am 29.05.2009

Zu den ersten 1000 Tagen Bauarbeiten für den neuen Flughafen Berlin Brandenburg International BBI erklärt Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck:

„In Schönefeld wird auf beeindruckende Weise an unserem künftigen Airport Berlin Brandenburg International gebaut. Wer die Vielzahl der Baukräne und die riesigen Bauflächen beim Starten oder Landen auf dem jetzigen Flughafen aus der Luft sieht, kann sich des Eindrucks nicht erwehren: Hier entsteht im wahrsten Sinne etwas Großes. Nach 1000 Tagen Baustelle können wir eine positive Zwischenbilanz ziehen. Schon heute entstehen hier jede Menge Arbeitsplätze. Schon heute lockt der Flughafen Investoren an.

Auch die regionale Einbindung des Flughafens gelingt immer besser: Die Flughafengesellschaft hat die Umsetzung des Schallschutzprogramms gestartet. Das Dialogforum, in dem Länder, Bezirke, Gemeinden und der Flughafen an einem Tisch sitzen, gewinnt Konturen. Im ganzen Land Brandenburg, auch in den Anrainergemeinden, spüre ich, dass die Menschen immer mehr den Blick nach vorne richten, auf die Möglichkeiten unseres Großprojekts.

Ich halte den künftigen BBI für die wichtigste Eintrittskarte des Landes Brandenburg in die globalisierte Wirtschaft. Technologie- und forschungsintensive Unternehmen brauchen einen „kurzen Draht“ zum Weltmarkt und intensiven Austausch mit den Forschungszentren der Welt; dafür steht der BBI.

Bis dahin aber muss noch viel Erde bewegt werden. Ich wünsche den Bauarbeiten einen erfolgreichen Fortgang und den Besuchern der kommenden Aktionswoche spannende Erlebnisse. Besonders aber freue ich mich schon jetzt auf den Herbst 2011 wenn wir dieses große Infrastrukturprojekt gemeinsam mit allen Brandenburgern und Berlinern eröffnen können.“