www.stk.brandenburg.de

Platzeck lobt Welle der Hilfsbereitschaft für Herzberger Tafel – Finanzielle Unterstützung zugesagt

veröffentlicht am 20.04.2009

Ministerpräsident Matthias Platzeck hat die Welle der Hilfsbereitschaft aus allen Bereichen der Gesellschaft für die „Herzberger Tafel“ nach dem Brand auf dem Gelände dieser sozialen Einrichtung gelobt. „Die schnelle und unbürokratische Unterstützung von Institutionen, Firmen und Bürgern zeigt, wie tief der Gedanke der Solidarität bei den Brandenburgern verwurzelt ist und wie sehr die ehrenamtliche Arbeit der ‚Herzberger Tafel’ geschätzt wird.“ Platzeck kündigte an, dass er für die Anschaffung eines neuen Fahrzeugs oder die Reparatur der beim Brand beschädigten Wagen bis zu 10.000 Euro zur Verfügung stellen wird.

Der Ministerpräsident betonte die hohe Wertschätzung des Landes für ehrenamtliche Arbeit. „Bürgerschaftliches Engagement ist der Kraftstoff für das Miteinander in unserer Gesellschaft. Es kann nicht hoch genug gewürdigt werden, was die ‚Tafeln’ mit ihrer Arbeit für das Gemeinwohl leisten.“ Platzeck äußerte die Hoffnung, dass auch weitere Institutionen und Bürger die Herzberger Tafel mit Spenden für die Neuanschaffung und Wiederinstandsetzung der zerstörten Fahrzeuge unterstützen werden.