www.stk.brandenburg.de

Top-Athlet trägt Tolerantes Brandenburg in die Welt

Platzeck überreicht Brandenburg-Fahne

veröffentlicht am 27.03.2009

Aus den Händen von Ministerpräsident Matthias Platzeck wird der Cottbuser Ultratriathlet Marcel Heinig am Dienstag eine Fahne Brandenburgs entgegen nehmen und künftig als Botschafter für das „Handlungskonzept Tolerantes Brandenburg“ bei Wettkämpfen rund um den Globus auftreten. Bildungsmi-nister Holger Rupprecht wird ihm dazu ein T-Shirt mit dem Logo des „Toleranten Brandenburg“ überreichen.

Zum 10-jährigen Jubiläum des „Handlungskonzeptes Tolerantes Brandenburg“ war Marcel Heinig zusammen mit anderen Prominenten als Botschafter gewonnen worden. Er ist mehrfacher Weltrekordler und Weltmeister bei Ironman- und Ultra-triathlon-Wettkämpfen (Kombination aus Laufen, Schwimmen und Radfahren). Die Brandenburgflagge wird der Student der Brandenburgischen Technischen Univer-sität Cottbus beim diesjährigen Europalauf (4.500 Kilometer, Start am 19.4.) mit-führen und im Ziel am Nordkap hissen. Das Logo des „Toleranten Brandenburg“ trägt er bei seinen Sportauftritten auf seinem Trikot.

Wann: Dienstag, 31. März 2009, 14.15 Uhr

Wo: Staatskanzlei, Pressefoyer (Blaue Wand), Heinrich-Mann-Allee 107, Potsdam