www.stk.brandenburg.de

Platzeck bestürzt über Amoklauf

veröffentlicht am 11.03.2009

Mit großer Betroffenheit hat Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck auf den tödlichen Amoklauf an einer Schule im baden-württembergischen Winnenden reagiert. Platzeck erklärte heute in Potsdam, die Menschen in Brandenburg seien „erschüttert und entsetzt über die Bluttat“.

In einem Kondolenzschreiben an seinen Amtskollegen Günther Oettinger drückte Platzeck im Namen des Landes Brandenburg den Angehörigen der Getöteten sein tiefstes Mitgefühl aus. In dem Brief schreibt Platzeck: „Wir fühlen Hilflosigkeit angesichts der brutalen Morde. Von einem Augenblick auf den Anderen wurden auf grausame Weise Menschen aus dem Leben gerissen.“ Platzeck fügte hinzu: „Ich versichere Ihnen, die Brandenburgerinnen und Brandenburger sind in Gedanken bei Ihnen.“