www.stk.brandenburg.de

„Wir sind dabei“: Schon 200 Firmen für den „Tag des offenen Unternehmens“ angemeldet

veröffentlicht am 07.03.2009

Gut zwei Monate vor der neuen Auflage für den „Tag des offenen Unternehmens“ haben sich bereits 200 Firmen aus dem gesamten Land Brandenburg angemeldet. „Wir sind dabei“ kann auch das landesweit renommierte Handwerksunternehmen HEROLD Sicherheits- & Kommunikationsanlagen GmbH aus Strausberg von sich sagen, das sich als 200. Unternehmen für den 16. Mai registrieren ließ. Ob traditionelle Handwerksbetriebe, kundenorientierte Dienstleister oder innovative Industriefirmen, die teilnehmenden Unternehmen repräsentieren die ganze Vielfalt der brandenburgischen Wirtschaftslandschaft.

Aus der Uckermark hat sich als 199. Unternehmen der Solarkollektoren-Hersteller AkoTec Produktionsgesellschaft mbH angemeldet. „Wie wird aus Sonnenlicht Energie? Unsere Besucher erleben am 16. Mai hautnah Antworten auf diese Frage und sehen, wie Solarkollektoren hergestellt werden. So erfahren die Gäste, wie innovative Energiegewinnung funktioniert. Für uns ist der Tag eine prima Gelegenheit, uns in der Region bekannter zu machen und neue Facharbeiter für unsere Unternehmen zu finden“, so AkoTec-Geschäftsführer Reinhold Weiser.

Geschäftsführer Detlef Herold der HEROLD Sicherheits- & Kommunikationsanlagen GmbH: „Was tun, wenn’s brennt? Bei uns erleben die Besucher am 16. Mai Antworten auf diese Frage. Unsere Gäste können unsere Produkte wie Feuermelder live testen und bekommen Tipps, wie man sich vor Bränden, aber auch vor Einbrüchen schützt. Der `Tag des offenen Unternehmens` ist also nicht nur eine gute Idee, um sich Menschen aus unserer Region zu präsentieren, sondern gibt auch praktische Lebenshilfen. Übrigens: Aktuell suchen wir nach engagierten Auszubildenden und informieren gern alle interessierten jungen Leute am 16. Mai über Karrieremöglichkeiten in unserem Betrieb.“

Dr. Ulrich Müller, Präsident der Industrie- und Handelskammer Ostbrandenburg, erklärte: „Wir freuen uns sehr über die rege Beteiligung vieler interessanter und spannender Unternehmen aus unserem Land. Die Unternehmen haben die Chance, auf eine besondere Art für sich zu werben und ihre Leistungskraft der Öffentlichkeit vorzustellen. Mit dem ´Tag des offenen Unternehmens´ stärken wir die Verbundenheit der Bevölkerung mit den Wirtschaftskräften der Region.“






Hintergrund zum „Tag des offenen Unternehmens“:
Zum zweiten Mal ruft das Land Brandenburg in Zusammenarbeit mit den Kammern des Landes alle Unternehmen dazu auf, sich am „Tag des offenen Unternehmens“ zu beteiligen. Unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Matthias Platzeck findet der landesweite Aktionstag am 16. Mai 2009 statt. Ziel ist es, die Vielfalt und das Potenzial der brandenburgischen Wirtschaft noch bekannter und erlebbarer zu machen.

Am „Tag des offenen Unternehmens“ können die Betriebe ihre Leistungsfähigkeit, technologische Entwicklungen und ihr Know-how einer breiten Öffentlichkeit vorstellen. Die Premiere des „Tages des offenen Unternehmens“ im Jahre 2007 war landesweit mit über 400 teilnehmenden Betrieben und zehntausenden Besuchern ein großer Erfolg.

Der „Tag des offenen Unternehmens“ wird unterstützt von der InvestitionsBank des Landes Brandenburg und weiteren Partnern.

Detaillierte Informationen zum „Tag des offenen Unternehmens“ und das Anmeldeformular für interessierte Unternehmen finden Sie unter www.offene-unternehmen.de

Pressekontakt (die Kontaktdaten dienen ausschließlich für journalistische
Nachfragen – nicht der Veröffentlichung)

Für die IHK: Herr Andreas Zintzsch, Tel.: 0335 – 5621 1400

Für die HWK: Herr Knut Deutscher, Tel.: 0355 – 7835 100

Regierungssprecher Thomas Braune, Tel.: 0331 – 866 1208

ariadne an der spree GmbH: Frau Christina Löhe, Tel.: 030 – 259 259 29