www.stk.brandenburg.de

Platzeck: „Brandenburgs neue ´Orte im Land der Ideen´stehen für die Zukunftsfähigkeit des Landes“

veröffentlicht am 20.11.2008

Ministerpräsident Matthias Platzeck hat den brandenburgischen Siegern in der Neuauflage des Wettbewerbs „Ausgezeichneter Ort im Land der Ideen 2009„ herzlich zum Erfolg gratuliert. 14 Institutionen und Einrichtungen aus Brandenburg können im nächsten Jahr ihre Innovationen, Stärken und Ideen deutschlandweit bekannt machen. Platzeck: „Die ausgewählten Orte repräsentieren Brandenburg. Sie zeigen, wie modern und leistungsstark unser Land geworden ist.“ Die brandenburgischen Sieger stünden für die Leistungs- und Innovationsfähigkeit in Wissenschaft und Bildung, in Wirtschaft, Energie und Umwelt und nicht zuletzt in Kunst und Kultur.

Die Teilnahme der brandenburgischen Einrichtungen an der deutschen Imagekampagne ist Platzeck zufolge deshalb so wertvoll, weil deren „Leistungen über die Zukunftsfähigkeit unseres Landes Auskunft geben“. Platzeck verwies zudem auf die Wettbewerbsergebnisse der zurückliegenden Jahre und betonte, durch die Kampagne seien die ausgewählten „Orte im Land der Ideen“ einer großen Öffentlichkeit bekannt geworden. „Erfolgsgeschichten“ aus Brandenburg hätten eine überregionale Bekanntheit erlangt. Zudem habe die Kampagne dafür gesorgt, dass sich viele Menschen ihrer Kreativität erst bewusst geworden seien.

Platzeck zeigte sich insbesondere erfreut, dass Brandenburg im Wettbewerb mit seiner Vorreiterrolle im Bereich erneuerbare Energien punkten konnte. So ließen sich mit der Photovoltaik-Technik von MP-TEC aus Eberswalde Solaranlagen vollständig nach dem Sonnenstand ausrichten. Im Vergleich zu fest installierten Anlagen könnten die flexiblen Module bis zu 40 Prozent mehr Strom erzeugen. Ein weiteres Beispiel sei das Leibniz-Institut für Agrartechnik in der Landeshauptstadt. Es forscht für die Kunststoffproduktion erfolgreich nach Alternativen zum Erdöl. Platzeck: „Das ist ein Nachweis für die erfolgreiche Förderpolitik, die sich auf Regionale Wachstumskerne konzentriert.“

Ausgewählte Orte aus Brandenburg im Jahr 2009:

10.01.2009 Nemo Tauchtouristik Frankfurt (Oder)
08.03.2009 BTU Cottbus
04.04.2009 Astrophysikalisches Institut Potsdam
25.05.2009 Projektverbund kobra.net/WIBB Potsdam
30.05.2009 Fluss e.V. Plattenburg
01.06.2009 beyo GmbH Potsdam
13.07.2009 RapidEye AG Brandenburg a.d.H.
16.09.2009 Leibniz-Institut für Agrartechnik Potsdam
26.09.2009 BSH Hausgerätewerk Nauen
17.10.2009 Stadtverwaltung Cottbus
18.10.2009 Jewish Institute of Cantorial Arts Potsdam
19.10.2009 MP-TEC Eberswalde
24.11.2009 Collective Leadership Institute Potsdam
01.12.2009 Universität Potsdam

Die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ will die Potenziale des Standortes hervorheben und Deutschland damit weltweit als modernes, innovatives Land darstellen.
Alle Infos: www.land-der-ideen.de.