www.stk.brandenburg.de

BRANDENBURG-TAG 2004 in Eberswalde

veröffentlicht am 08.07.2003

Zu den Ergebnissen der heutigen Kabinettsitzung teilt Regierungssprecher Erhard Thomas mit:

Ausrichterstadt des BRANDENBURG-TAGES 2004 ist Eberswalde. Das Landesfest findet am 4. September 2004 statt. Das hat die Landesregierung am Dienstag in Potsdam beschlossen.

Die Wahl fiel auf Eberswalde, nachdem Templin und Wittenberge jeweils aus finanziellen Gründen ihre Bewerbungen um die Ausrichtung des Landesfestes 2004 zurück ziehen mussten. Daraufhin bewarb sich im Mai 2003 Eberswalde um den BRANDENBURG-TAG. Das Landesfest wird eingebettet in das Jahr des 750jährigen Stadtjubiläums veranstaltet. Der BRANDENBURG-TAG wird auf dem Gelände der Landesgartenschau 2002, (heute „Familienpark Traumzauberland Eisenspalterei“), angrenzenden Arealen und an weiteren Veranstaltungsorten in der Stadt durchgeführt.
Eberswalde wird nach Cottbus, Prenzlau, Brandenburg an der Havel, Jüterbog, Frankfurt (Oder), Luckau, Neuruppin und Potsdam in diesem Jahr die neunte Ausrichterstadt des BRANDENBURG-TAGES sein. Die Landesregierung als Veranstalter leistet mit 204.500 Euro als Zuschuss an die Stadt einen Beitrag zur Grundfinanzierung.