www.stk.brandenburg.de

Ministerpräsident Platzeck in der Ev. Jugendhilfe Geltow

veröffentlicht am 19.12.2003

Ministerpräsident Platzeck besucht anlässlich des Weihnachtsfestes Kinder und Jugendliche in der Evangelischen Jugendhilfe Geltow und wird ihnen Weihnachtsgeschenke überreichen. Termin:


Dienstag, 23.12.2003 um 11.00 Uhr
Auf dem Franzensberg 2, 14542 Geltow


15 Jungen und Mädchen der Jugendhilfeeinrichtung werden Heiligabend nicht bei ihren Eltern verbringen können und feiern Weihnachten zusammen mit ihren Erzieherinnen.

In der Ev. Jugendhilfe Geltow werden insgesamt rund 100 Kinder und Jugendliche aus Berlin und Brandenburg betreut, die aufgrund erheblicher Erziehungsprobleme nicht mehr zu Hause leben können. Die Leiterin der Einrichtung, Gundula Deiters-Schneider, wird dem Ministerpräsidenten die Einrichtung vorstellen und ihn in die Jugendwohngruppe führen, wo er mit den Kindern und Jugendlichen zusammentrifft. „Natürlich ist das für einige der Kinder ganz schwer, gerade diesen Tag nicht mit den Eltern verbringen zu können“, formulierte Frau Deiters-Schneider die Gefühlslage vieler dieser Kinder.

Die Ev. Jugendhilfe Geltow zeichnet sich insbesondere dadurch aus, dass sie Kinder und Jugendliche betreut, die aufgrund sehr schwerer Schicksalsschläge erhebliche Probleme haben, sich in dieser Gesellschaft zu recht zu finden. Viele Kinder haben Aufenthalte in der stationären Kinder- und Jugendpsychiatrie hinter sich. Insbesondere die integrierte Förderschule für Erziehungshilfe der Ev. Jugendhilfe Geltow mit 28 Schülern ist eine große Hilfe für diese jungen Menschen.