www.stk.brandenburg.de

Glückwunsch an Potsdamer Leibniz-Preisträger

veröffentlicht am 14.12.2003

Ministerpräsident Matthias Platzeck hat dem Geowissenschaftler Prof. Dr. Manfred Strecker von der Universität Potsdam herzlich zur Verleihung des Leibniz-Preises gratuliert. Die Arbeitsergebnisse Streckers und seiner Mitarbeiter zeigten, dass vom Wissenschaftsstandort Potsdam Höchstleistungen kommen. Platzeck: „Solche Signale brauchen wir in Brandenburg.“

In dem Schreiben des Ministerpräsidenten heißt es weiter: „Als die Deutsche Forschungsgemeinschaft Sie für diese Ehrung bestimmte, waren Sie in San Francisco und nahmen an der Herbstkonferenz der American Geophysic teil. Dieser Ort auf der Sankt Andreas Spalte musste durch Erdbeben schon Entsetzliches erleiden. Ihr langfristiges Forschungsziel, leistungsfähige Erdbebenfrühwarnsysteme zu entwickeln, würden auch diese Stadt sicherer machen.“