www.stk.brandenburg.de

Veranstaltungen in der Landesvertretung in der kommenden Woche: Buchpräsentation und Minderheiten-Kongress

Terminhinweis

veröffentlicht am 22.09.2022

Wo: Landesvertretung Brandenburg, In den Ministergärten 3, 10117 Berlin


Montag, 26.09.2022, 18.00 Uhr (Einlass)


„Grüne Paradiese. Historische Gärten in der Lausitz"


Die Lausitz erfindet sich im Strukturwandel neu: Zu den bisher wenig entdeckten Seiten und Vorzügen dieser vor allem als Energieregion bekannten Landschaft gehören künstlerisch, historisch und zeitgeschichtlich bedeutende Gärten und Parks - der Europäische Parkverbund Lausitz. Diese werden im umfangreichen Bild-Text-Band „Grüne Paradiese. Historische Gärten in der Lausitz" präsentiert.


Neben dem Staatssekretär für Europa und Beauftragten für Brandenburgisch-Polnische Beziehungen, Jobst-Hinrich Ubbelohde, würdigen die Bürgermeisterin von Cottbus, Marietta Tzschoppe, und der Vizepräsident von Zielona Góra, Dariusz Lesicki dieses grenzüberschreitende Projekt. Der Leiter des Verlags Edition Braus, Jochen Stamm, und der Kurator des Europäischen Parkverbunds Lausitz, Gert Streidt, sowie die Autoren Marina Heilmeyer und Stefan Körner stellen das Buch vor. Musikalisch untermalt wird die Buchpräsentation von der Percussionistin Evi Filippou. Die Bevollmächtigte des Landes beim Bund, Staatssekretärin Jutta Jahns-Böhm, spricht ein Grußwort.


Donnerstag, 29.09.2022, 15.00 Uhr


FUEN 2022: Kongress der nationalen Minderheiten Europas


Die Bevollmächtigte des Landes beim Bund, Staatssekretärin Jutta Jahns-Böhm, eröffnet den dreitägigen Kongress der nationalen Minderheiten (FUEN-Kongress) 2022 mit einem Grußwort. Corona-Pandemie oder der russische Angriff auf die Ukraine: In der Regel sind Minderheitengemeinschaften von solchen Ereignissen besonders stark betroffen.


Der Kongress wird von der Föderalistischen Union Europäischer Nationalitäten (FUEN), dem Dachverband der europäischen Minderheiten, in Zusammenarbeit mit dem Minderheitenrat der vier nationalen Minderheiten und Volksgruppen in Deutschland organisiert. Es werden rund 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus mehr als 30 Ländern erwartet.


Medienvertreterinnen und Medienvertreter sind herzlich zur Berichterstattung eingeladen. Bitte melden Sie sich E-Mail an: veranstaltungen@lv.brandenburg.de.

Pressemitteilung als PDF (application/pdf 228.0 KB)