www.stk.brandenburg.de

Woidke: Louis Lewandowski Festival der jüdischen Sakralmusik verbindet Menschen jeder Herkunft

veröffentlicht am 31.03.2022

Das traditionelle Louis Lewandowski Festival der jüdischen Sakralmusik verbindet nach Überzeugung von Ministerpräsident Dietmar Woidke „alle Menschen egal welcher Herkunft, welchen Glaubens und welcher Ansichten". Woidke sagte heute bei der Eröffnung in der Potsdamer Nikolaikirche: „Das Festival zeigt eindrücklich, wie fest verankert jüdisches Leben in seiner ganzen Vielfalt in Brandenburg ist."


Das Festival taucht unter dem Motto „Der unbekannte Lewandowski" in weniger bekannte Werke des deutsch-jüdischen Komponisten ein. Die mittlerweile elfte Ausgabe des Festivals musste im vergangenen Jahr aufgrund der Corona-Pandemie verschoben werden. Woidke: „Ich freue mich, dass wir das traditionelle Lewandowski-Festival jetzt nachholen können. 2021 jährten sich gleich mehrere Ereignisse, die uns die lange Verbundenheit Deutschlands und des Judentums vor Augen führten: 1.700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland, 350 Jahre jüdisches Leben in Brandenburg, der 200. Geburtstag Lewandowskis. In Potsdam haben wir mit der Eröffnung des Zentrums für jüdische Gelehrsamkeit und der Grundsteinlegung für die neue Synagoge die nächsten Schritte unternommen, um Mittelpunkt jüdischer Kultur und jüdischen Geisteslebens zu werden."


Zur Eröffnung des Festivals dankte Woidke den Organisatorinnen und Organisatoren für „dieses besondere gemeinsame Musikerlebnis". Das Festival steht unter der Schirmherrschaft der Regierenden Bürgermeisterin von Berlin, Franziska Giffey, Ministerpräsident Woidke und des Vorsitzenden der Jüdischen Gemeinde Berlin, Gideon Joffe.


Beim Abschlusskonzert am 3. April um 17 Uhr (Einlass ab 16 Uhr) in der Berliner Synagoge Rykestraße wird auf Eintrittsgelder verzichtet. Stattdessen wird vor Ort um Spenden gebeten, die direkt an das Sinfonieorchester Czernowitz in der Ukraine gehen. Dessen Mitglieder werden damit auch die Mitglieder der Kiewer Oper unterstützen, die sich in Not befinden. Weitere Informationen zum Programm gibt es im Internet unter: https://louis-lewandowski-festival.de/programm-2021/

Pressemitteilung als PDF (application/pdf 199.2 KB)