www.stk.brandenburg.de

Terminhinweis // Für eine starke Hauptstadtregion: Landesregierungen von Brandenburg und Berlin tagen gemeinsam in Frankfurt (Oder) – Pressekonferenz im Anschluss mit Giffey und Woidke

veröffentlicht am 23.03.2022

Die brandenburgische Landesregierung kommt am Dienstag (29. März 2022) mit dem neuen Berliner Senat zu einer ersten gemeinsamen Sitzung zusammen. Bei der Tagung in Frankfurt (Oder) werden Schwerpunkte für die weitere Zusammenarbeit gesetzt. Ziel beider Landesregierungen ist, die Hauptstadtregion in den 2020er Jahren zu einem der bedeutendsten Wirtschafts- und Technologiestandorte Europas weiterzuentwickeln.


Auf der Tagesordnung steht die aktuelle Situation in Brandenburg und Berlin infolge des russischen Angriffskrieges in der Ukraine. Täglich kommen Tausende Menschen als Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine nach Berlin und Brandenburg. Den beiden Regierungen geht es um den Austausch zu gegenseitiger Unterstützung bei der Aufnahme der Geflüchteten.


Beraten werden zudem gemeinsame Projekte auf den Gebieten Wirtschaft und Fachkräfte, Wissenschaft, Mobilität, Wohnen und Sicherheit. Der politische Rahmen dafür bleibt der im vergangenen Jahr von beiden Landesregierungen verabschiedete Strategische Gesamtrahmen Hauptstadtregion.


Ein wichtiges Thema und einer der Gründe für die Wahl des Tagungsortes ist die gemeinsame Unterstützung der Bewerbung der Stadt Frankfurt (Oder) um die Ansiedlung des „Zukunftszentrums für Europäische Transformation und Deutsche Einheit". Es wird durch den Bund auf Anregung der „Kommission 30 Jahre Friedliche Revolution und Deutsche Einheit" in einer ostdeutschen Kommune aufgebaut.


Im Anschluss berichten Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke und Berlins Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey über Ergebnisse der Sitzung. Auch Frankfurts Oberbürgermeister René Wilke steht für Fragen zur Verfügung.


Medienvertreterinnen und Medienvertreter sind herzlich zu den Fototerminen und zur Berichterstattung eingeladen:


Ort: Kleist Forum, Platz der Einheit 1, 15230 Frankfurt (Oder)(Anfahrt mit dem Auto: Rudolf-Breitscheid-Straße)


Wann: Dienstag, 29. März 2022


Ablauf:            13.30 Uhr Gruppenbild im Foyer


                        13.45 Uhr Auftaktbilder im Großen Saal


                        16.15 Uhr Pressekonferenz im Konferenzraum 2


Die Pressekonferenz auf Twitter Staatskanzlei Brandenburg übertragen.


Journalistinnen und Journalisten können sich vor, während und nach den Terminen im Konferenzraum 1 aufhalten und dort arbeiten.


ACHTUNG I: Für die Teilnahme an den Presseterminen ist eine formlose Anmeldung bis Freitag, 25. März, 18.00 Uhr notwendig. Bitte senden Sie diese per E-Mail an: presseamt@stk.brandenburg.de. Am Tagungsort werden Sie am Eingang des Kleist Forums in Empfang genommen und erhalten ein Armband zur Akkreditierung.


ACHTUNG II: Es gilt die 3G-Regelung (geimpft, genesen oder getestet). Bitte bringen Sie entsprechende Nachweise mit. Halten Sie zudem vor, während und nach der Veranstaltung das Abstandsgebot ein und tragen Sie FFP2-Masken.

Pressemitteilung als PDF (application/pdf 531.7 KB)