www.stk.brandenburg.de

„Sportidol und Vorbild für die Jugend“ - Woidke gratuliert Skispringerlegende Recknagel zum 85. Ehrentag

veröffentlicht am 18.03.2022

Ministerpräsident Dietmar Woidke gratuliert Skispringerlegende und „Brandenburger Kopf" Helmut Recknagel zu dessen 85. Geburtstag (am 20. März). In einem Grußschreiben an den dreifachen Gewinner der Vierschanzentournee schreibt Woidke:


„Ein Motto von Ihnen ist: „Es kommt nicht darauf an, wie alt man wird, sondern wie man alt wird." Wieviel Lebensweisheit daraus spricht! Sie - einer der besten deutschen Skispringer aller Zeiten - sind stets aktiv und sich treu geblieben, indem Sie ehrliche Freude an den Dingen empfinden, die Sie tun. Obwohl Ihre Zeit als ´König der Lüfte´ nun fast sechs Jahrzehnte zurückliegt, sind Sie unverändert hochgeachtet und populär.


Für viele Generationen sind Sie ein Sportidol, dem man nacheifern möchte. Und da liegt eine Lebensleistung von Ihnen, lieber Helmut Recknagel, die gar nicht hoch genug eingeschätzt werden kann. Nämlich die, als ein Vorbild für die Jugend zu dienen, die sich für den (Winter-)Sport im Allgemeinen und für das Skispringen im Besonderen begeistert. Denn welches Talent möchte nicht mal von der Helmut-Recknagel-Schanze springen? Als Ministerpräsident freue ich mich deshalb besonders, dass Sie ein ,Brandenburger Kopf‘ sind, quasi ein Botschafter unseres Bundeslandes."


Helmut Recknagel - Brandenburger Köpfe (brandenburger-koepfe.de)


Helmut Recknagel war seit den 1970er Jahren über 20 Jahre lang als Fachtierarzt im Kreis Fürstenwalde tätig. Die Sprungschanze in Deutschlands nördlichstem Wintersportzentrum in Bad Freienwalde trägt seinen Namen.


Helmut-Recknagel-Schanze und Ski-Arena in Bad Freienwalde | Bad Freienwalde (bad-freienwalde.de).

Pressemitteilung als PDF (application/pdf 232.4 KB)