www.stk.brandenburg.de

Veranstaltungen in der Landesvertretung in der kommenden Woche: Finissage und 5. Sachsenhausen Lecture

veröffentlicht am 04.11.2021

Landesvertretung Brandenburg, In den Ministergärten 3, 10117 Berlin


Medienvertreter sind herzlich zur Berichterstattung eingeladen.


Finissage zur Ausstellung „Ahnengalerie der Schafe"


Wann: Montag, 08. November 2021, 17.30 Uhr


Die Bevollmächtigte des Landes beim Bund, Staatssekretärin Jutta Jahns-Böhm, spricht ein Grußwort zur Finissage der Ausstellung „Ahnengalerie der Schafe" und zur Lesung aus dem Manuskript zum neuen Buch "Leben und Sterben auf dem Land" von Holger Siemann.


 


Es gilt die 3G-Regel. Anmeldung bitte unter veranstaltungen@lv.brandenburg.de


Sachsenhausen Lecture 


Wann: Donnerstag, 11. November 2021, 16.00 Uhr


Die Bevollmächtigte des Landes beim Bund, Staatssekretärin Jutta Jahns-Böhm, spricht ein Grußwort zum Auftakt des 5. Sachsenhausen Lecture. Die Tagung des Fördervereins der Gedenkstätte und des Museums Sachsenhausen befasst sich mit dem Thema "Forschen, um zu erinnern. Wo stehen wir mit dem Diktaturenvergleich nach der Epoche der Mitlebenden?".


Die Tagung beleuchtet die weiterhin kontrovers geführte Debatte um den Vergleich zwischen faschistischen und kommunistischen Unterdrückungssystemen. In der Gedenkstätte Sachsenhausen in Oranienburg wird sowohl der Opfer des nationalsozialistischen Konzentrationslagers von 1936 bis 1945 als auch der Opfer des sowjetischen Speziallagers von 1945 bis 1950 gedacht. Bei der 5. Sachsenhausen Lecture diskutiert Professor Lutz Niethammer Probleme des Diktaturenvergleichs. Niethammer lehrte Neuere Geschichte an der Universität Jena und befasste sich über Jahre mit der Gedenkstätte Buchenwald, wo ebenfalls der Opfer beider Systeme gedacht wird.


Es gilt die 3G-Regel, Anmeldung bitte unter foerderverein@gedenkstaette-sachsenhausen.de

Pressemitteilung als PDF (application/pdf 225.1 KB)