www.stk.brandenburg.de

20 Jahre deutsch-polnische Kooperation im nördlichsten Wintersportzentrum Deutschlands – Woidke eröffnet Ausstellung

veröffentlicht am 30.10.2021

Den Königinnen und Königen der Lüfte zu Ehren hat Ministerpräsident Dietmar Woidke heute in der Sparkassen-Ski-Arena Bad Freienwalde eine Ausstellung über die erfolgsgekrönte deutsch-polnische Kooperation im Landesstützpunkt für Skispringen eröffnet. Woidke: „Die Zusammenarbeit von Sportlerinnen und Sportlern beider Länder im Wintersportverein 1923 Bad Freienwalde (WSV) hat dazu beigetragen, dass beide Nationen heute zu den erfolgreichsten im Skispringen weltweit gezählt werden."


Woidke: „Hier im flachen Brandenburg, im nördlichsten Skisprungzentrum Deutschlands, hoben schon viele deutsche und polnische Skispringerinnen und Skispringer zu einer bemerkenswerten Karriere ab. Die neue Ausstellung erzählt davon, wie in den letzten 20 Jahren die Kooperation zwischen den Aktiven aus beiden Ländern immer enger wurde, dabei Sport-Freundschaften entstanden und wie sich so zwei Nationen näherkommen. Durch grenzübergreifende Initiativen wie diese sind deutsch-polnische Begegnungen in Brandenburg mittlerweile eine Selbstverständlichkeit geworden."


Er äußerte sich zuversichtlich zur Bewilligung eines der Staatskanzlei vorliegenden Förderantrags des Wintersportvereins für den Bau einer Aufstiegshilfe zum Skisprungturm. Woidke: „Neben Talent und Mut sind moderne Anlagen Voraussetzungen für Spitzenleistungen im Sport. Die Erfolge des WSV beweisen, hier wird exzellente Arbeit geleistet."


Der Wintersportverein 1923 Bad Freienwalde ist Mitglied im Landesskiverband Brandenburg. Im Skispringen und der Nordischen Kombination werden Nachwuchstalente gefördert, die zunehmend erfolgreich an sportlichen Leistungsvergleichen in Deutschland und Europa teilnehmen. Zur Selbstverständlichkeit des Vereins gehört der enge, freundschaftliche Austausch mit den skisprungbegeisterten polnischen Nachbarn. Binationale Trainingsgruppen und Sportprojekte fördern das europäische Zusammenwachsen. 

Pressemitteilung als PDF (application/vnd.openxmlformats-officedocument.wordprocessingml.document 58.1 KB)