www.stk.brandenburg.de

Terminhinweis: Landesmarketing-Kampagne in Strausberger Sparkassen-Zentrale eingezogen

Staatssekretär Grimm besucht Visitenkarte des Landes im Kundenbereich

veröffentlicht am 04.06.2021

Das Landesmarketing ist bei der Sparkasse Märkisch-Oderland in Strausberg eingezogen. In der Hauptgeschäftsstelle der Bank werden im Kundenbereich zwei Großplakate aus der aktuellen Kampagne präsentiert. Mit den Motiven „Warum das Weite suchen, wenn man darin wohnen kann" und „Schön, wenn man da Zuhause ist, wo andere nur am Wochenende hinkönnen" soll verschmitzt für berufliche Perspektiven in Brandenburg und für Zuzug geworben werden.


Am Mittwoch (9. Juni) um 12:45 Uhr wird die Neugestaltung des Kundenbereichs in Anwesenheit vom für das Landesmarketing Brandenburg zuständigen Staatssekretär Benjamin Grimm, dem Landrat und Verwaltungsratsvorsitzenden Gernot Schmidt, dem stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Märkisch-Oderland, Reinhard Kampmann, und dem Leiter des Landesmarketings, Thomas Braune, presseöffentlich vorgestellt. Corona-bedingt war das nicht zum Zeitpunkt der Installation möglich.


Die Kampagne „Brandenburg. Es kann so einfach sein." war im Frühjahr 2018 gestartet worden. Sie setzt darauf, die Sehnsucht vieler Menschen nach Wohnen und hoher Lebensqualität in einer intakten Natur mit der Möglichkeit, sich im Beruf zu verwirklichen, in Einklang zu bringen. Zugleich punktet sie mit der Symbiose Brandenburgs mit der Metropole Berlin. Das Landesmarketing hat in Ostbrandenburg schon mehrere Partnerschaften mit Kommunen, Unternehmen oder Institutionen geschlossen und temporäre Werbeaktionen gestartet, zuletzt mit der Galopprennbahn Hoppegarten, der Stadt Schwedt oder dem Ökodorf Brodowin.


Medienvertreter sind herzlich zum Wort-Bild-Termin eingeladen:


Wo:      Sparkasse Märkisch-Oderland, Hauptgeschäftsstelle,


Große Straße 2-3, 15344 Strausberg


Aufgrund der Corona-Lage wird bis 7. Juni, 17.00 Uhr um vorherige Anmeldung unter der E-Mail-Adresse presseamt@stk.brandenburg.de gebeten. Bitte geben Sie dazu Name, Vorname, E-Mailadresse und eine Mobilfunk-Nummer an.

Pressemitteilung als PDF (application/pdf 267.7 KB)