www.stk.brandenburg.de

Corona-Pandemie: Statements nach Schaltkonferenz des Kabinetts zu aktualisierter Eindämmungsverordnung

veröffentlicht am 23.04.2021

Das Kabinett berät heute eine weitere Aktualisierung der brandenburgischen Verordnung zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie. Die Anpassung ist notwendig, da mit der Änderung des Bundes-Infektionsschutzgesetzes in dieser Woche zusätzliche Aspekte zu berücksichtigen sind. 


Ministerpräsident Dietmar Woidke, sein Stellvertreter, Innenminister Michael Stübgen, und seine Stellvertreterin, Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher sowie Bildungsministerin Britta Ernst informieren im Anschluss über die Ergebnisse der Beratung.


Wann: Heute, Freitag, 23.04.2021, 16.30 Uhr


Wo:      Pressefoyer Blaue Wand, Staatskanzlei,


            Heinrich-Mann-Allee 107, 14473 Potsdam


Die Pressestatements werden in Gebärdensprache gedolmetscht.


Live-Übertragungen:    Staatskanzlei auf Twitter


                                    RBB auf rbb24.de


Die Landespressekonferenz bietet ihren Mitgliedern aus Infektionsschutzgründen dankenswerterweise erneut über Slido die Möglichkeit, Fragen zu stellen (Zugangscode LPK1904).


Bitte halten Sie vor, während und nach der Pressekonferenz die nötigen Abstandsregeln ein und tragen Sie eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung, um die Ansteckungsgefahr zu minimieren. Zugelassen sind ausschließlich Medienvertreter. Fotografen und Kamerateams werden dringend gebeten, sich untereinander abzustimmen und möglichst Pools zu bilden, um die Zahl der anwesenden Personen zu reduzieren.

Pressemitteilung als PDF (application/pdf 196.8 KB)