www.stk.brandenburg.de

Woidke im Gespräch mit polnischem Außenminister

veröffentlicht am 16.10.2020

Ministerpräsident Woidke und der polnische Außenminister Zbigniew Włodzimierz Rau

Der Polen-Koordinator der Bundesregierung, Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke, hat sich heute im Gespräch mit dem neuen polnischen Außenminister Zbigniew Włodzimierz Rau für den Ausbau der grenzüberschreitenden Verflechtungen ausgesprochen. Bei der Begegnung in der Brandenburger Landesvertretung in Berlin gratulierte er Rau herzlich zu dessen Ernennung.


Woidke: „Welche große und unverzichtbare Rolle die grenzüberschreitenden Aktivitäten in unseren bilateralen Beziehungen spielen, hat uns allen die Covid-19-Pandemie deutlich vor Augen geführt. Die enge deutsch-polnische Partnerschaft und grenzüberschreitende Zusammenarbeit sind ein solides Fundament, auf dem wir aufbauen und kommende Herausforderungen gemeinsam beherzt meistern können."


In dem Gespräch wurden Möglichkeiten der Intensivierung der bilateralen Beziehungen durch gemeinsame Projekte in den Bereichen Politik, Wirtschaft, Sicherheit, Kultur und zivilgesellschaftlicher Austausch erörtert. Mit Blick auf die Corona-Pandemie wurde über geeignete Mechanismen zur engeren Koordinierung in der Grenzregion zwischen Deutschland und Polen gesprochen.


Rau war nach seiner Ernennung zum Außenminister der Republik Polen gestern zu seinem Antrittsbesuch nach Deutschland gekommen und unter anderen mit Bundesaußenminister Heiko Maas zusammengetroffen.


Ein Foto des Treffens zum herunterladen und kostenfreien Nutzung finden Sie hier.
Als Quelle bitte ,Foto: brandenburg.de' angeben.

Pressemitteilung als PDF (application/pdf 192.2 KB)